Wilhelmshöhe weiter in Abstiegsnöten

Golf: Kaiser überragt in Bundesliga

Spielte furios auf: Tim-Marlo Kaiser. Foto: privat/nh

Kassel. Den Abstand zum Tabellenvorletzten der 2. Bundesliga Mitte konnte das bisherige Schlusslicht zwar egalisieren, die Abstiegsränge aber nicht wie erhofft verlassen. Zudem vergrößerte sich nach dem zweiten Spieltag in Riedstadt der Abstand der Männermannschaft des Golfclub Kassel-Wilhelmshöhe auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Nur mit einer immensen Leistungssteigerung am nächsten Spieltag am 12. Juni beim GC Reichswald in Nürnberg wäre der Sprung aus den Abstiegsrängen möglich.

Trotz der schlechten Platzierung herrschte bei Couch Roger Terbrüsch und seiner Mannschaft Zuversicht, Wiedergutmachung betreiben zu können. Das glückte trotz eines furios aufspielenden Tim-Marlo Kaiser, der auf dem schweren Platz des Kiawah GC Riedstadt in Südhessen zwei Schläge unter Platzstandard blieb, und von Benjamin Smith und Jan Koschella, die nur drei Schläge über Par lagen, nicht ganz.

Drei Spieltage bleiben den Wilhelmshöhern nun, um den Klassenerhalt noch zu sichern. Die Mannschaft fiebert vor allem dem 17. Juli entgegen. Dann empfängt es die Konkurrenten auf dem heimischen Platz. • Die Ergebnisse: Tim-Marlo Kaiser 70 (zwei Schläge unter Platzstandard) Benjamin Smith 75, Jan Koschella 75, Stefan Sachs 77, Henning Tabel 78, Moritz Taube 79, Johannes Viehmann 82. Vierer: Koschella/Kaiser 74, Tabel/Sachs 74, Eickmann/Taube 78. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.