Regionalliga: Kasseler kämpfen um Aufstieg

Golfer nach Rang zwei vorn dabei

Essen. Beim dritten Regionalliga-Spieltag wahrten die Golfer des GC Kassel-Wilhelmshöhe mit Rang zwei ihre Chance zum Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Sie verteidigten damit den zweiten Platz in der Tabelle.

Auf dem schwierigen Platz in Essen-Heidhausen mit seinen schnellen Grüns überzeugten die Kasseler einmal mehr mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung und einigen Top-Resultaten. So steuerte Henning Tabel mit 1 unter Par das zweitbeste Einzelergebnis des Spieltages bei. Tim Kaiser und der 16-jährige Aljoscha Eickmann erzielten mit einer Par-Runde das beste Kasseler Ergebnis im klassischen Vierer. Es spielten (Par 72) im Einzel: Henning Tabel -1, Jan Koschella +4, Stefan Sachs +5, Moritz Taube +5, Oliver Pittschellis +7, Louis Böttger +8, Tim-Marlo Kaiser +9, Aljoscha Eickmann (+12) und im Vierer: Tim-Marlo Kaiser / Aljoscha Eickmann +/-0, Henning Tabel / Louis Böttger +4, Stefan Sachs / Jan Koschella +7, Johannes Viehmann / Moritz Taube (+8).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.