Die Winterliga beim Golfclub Leinetal in Immensen war bis zur letzten Runde äußerst spannend

Kolvenbach macht’s im Stechen

Gruppenbild zum Abschluss: Die Teilnehmer der Winterliga beim Golfclub Leinetal. In der Mitte der zehnjährige Leon Kolvenbach, der am Abschlusstag eine Par-Runde spielte. Foto: privat/nh

Immensen. Knapper hätte es nicht ausgehen können. Erst im Stechen wurde jetzt die Brutto-Wertung der Winterliga im Golfclub Leinetal bei den Herren entschieden. Manfred Kolvenbach verbesserte sich in der letzten Runde noch um einen Gesamtpunkt, sodass er mit dem bis dahin führenden Jörg Harwardt gleichzog. Da bei Punktgleichstand derjenige gewinnt, der am letzten Tag das bessere Ergebnis spielt, reichte dies für den ersten Platz. Kolvenbach brachte 17 Punkte ins Clubhaus, während Harwardt nur auf 15 kam.

Genau gegenteilig lief es im Brutto-Wettbewerb der Damen. Hier setzte sich die mehrfache Gewinnerin Karin Höfer erneut durch. Ihr folgten Ulrike Körber und Jutta Karnebogen.

Spannend ging es in den Netto-Wettbewerben zu. Das Führungs-Trio Marie-Luise Vielhauer, Uli Haupt und Joachim Zirkler ließ beim letzten Turnier nichts mehr anbrennen. Etwas Bewegung gab es aber dahinter. Im Damen-Ranking kamen Evelyn Knieriem und Jutta Karnebogen auf die Plätze zwei und drei, allerdings tauschten sie bei gleicher Punktzahl den Rang im Stechen. Bei den Herren A gingen die beiden weiteren Podestplätze an Richard Runge und Klaus-Peter Pfüller, bei den Herren B an Ulrich Wiegmann und Peter Poppinga.

Für die Winterliga, die an 16 Sonntagen zwischen Mitte November und Ende Februar ausgespielt wird, hatten fast 50 Golfer gemeldet. Im Schnitt waren pro Woche 33 Starter im Einsatz. Auch bei Sturm, Regen oder Schnee. Für Organisator Arndt Windhorst, der seit sieben Jahren die Turnierserie betreut, war der letzte Spieltag zugleich ein Jubiläum. Es war das insgesamt 111. Turnier, welches er betreute. In den sieben Jahren wurde ohne Ausfall gespielt, (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.