Golf-Winterliga in Immensen biegt auf Zielgerade

An der Spitze ist es spannend

Roter Ball und kleiner Besen: Lore Koch befreit die Put-Linie vom Schnee. Foto: privat/nh

Immensen. Kurz vor Ende der Winterturnier-Serie herrscht Hochspannung im Golfclub Leinetal in Immensen. Nach 13 von 16 Turnier-Sonntagen, bei denen am Ende die acht besten Ergebnisse in der Winterliga-Tabelle summiert werden, haben sich Führungs-Trios gebildet: Karin Höfer (155 Punkte), Katharina Lange und Christine Meineke (je 153) haben sich ein wenig absetzen können, ebenso wie auch Hansi Prokscha (168), Ulrich Wiegmann (167) und Frank Rinkewitz (165).

Aber die Führenden können sich noch nicht sicher fühlen. Weitere fünf bis sechs Spieler haben noch Podest-Ambitionen, da sie nur wenige Punkte hinter den Spitzentrios stehen. Die Verfolger hoffen bei ihrer Aufholjagd nur auf eines: Schnee- und frostfreie Turniertage, da bei schlechter Witterung die bisher erzielten Ergebnisse nur schwer zu verbessern sind.

Für die Winterliga-Serie haben sich auch dieses Jahr über 50 Teilnehmer angemeldet. Seit dem Start am 16. November haben jeden Sonntag durchschnittlich 35 Golfer die kleine Runde mit neun Löchern absolviert. Am besten punkteten hier Patrick Petter und Uli Haupt, die den Par-36-Kurs zur Jahreswende unter Par spielten: 34 und 35 Schläge standen am Ende auf ihren Scorekarten. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.