Göttingerin von Sportminister Pistorius geehrt

Sportmedaille für Minigolferin Zodrow

Hannover. Dressurreiterin Kristina Sprehe aus Dinklage hat für ihre herausragenden Leistungen die Niedersächsische Sportmedaille erhalten. Neben der Team-Weltmeisterin von 2014 ehrte Niedersachsens Sportminister Boris Pistorius auch den Biathleten Daniel Böhm aus Clausthal-Zellerfeld, die Minigolferin Bianca Zodrow vom 1. MGC Göttingen sowie die Formationstänzer des Braunschweiger TSC für ihre internationalen Erfolge.

Beim Jahresempfang des Sports standen in Hannover aber nicht nur niedersächsische Spitzensportler im Blickpunkt. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Vereinen und Verbänden erhielten Jürgen Apel (Radrennbahn Hannover), Hans Jürgen Thömen (Jahn Schneverdingen), Britta Erdwiens (DLRG Borkum) und Hannelore Hoeft (Schützenverein Horsten) die Plakette. „Ohne Betreuer, Organisatoren und Helfer kann Sport nicht erfolgreich funktionieren. Deswegen gilt mein ausdrücklicher Dank insbesondere Ihnen“, lobte Pistorius die Geehrten.

Weitere Auszeichnungen

Wie in den Vorjahren ehrten Landesregierung und Landessportbund auch vier Clubs für ihre beispielhafte Vereinsarbeit. Der Nordhorner Judo-Club, der Oldenburger Ruderverein, TuS Engter und der VfR Wilsche/Neubokel nahmen ebenfalls die Sportmedaille in Empfang. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.