Wilhelmshöhe siegt – Wolters in Top-Form

Lukas Wolters

Kassel. Das Nachwuchsteam des GC Kassel-Wilhelmshöhe hat sich mit einem Sieg für den Start beim 35. HGV-Jugendmannschaftspokal qualifiziert. Das Finale findet an Pfingsten in Winnerod statt.

Neben Kassel dabei sind Teams aus Riedstadt, Frankfurt, Hanau, Neuhof, Zimmern, Aschaffenburg und Spessart.

Die Kasseler hatten sich auf der Anlage des GC Praforst klar durchgesetzt. Mit 405 Bruttoschlägen distanzierten die Jungen und Mädchen die Verfolger aus dem Spessart um knapp 20 Schläge. In bestechender Form: Lukas Wolters (75), dem sogar ein Hole in One gelang. Den Rest besorgten Danny Overkamp (81), Darlene von Stosch (82), Clarissa von Stosch (82), Julius von Kieckebusch (85) sowie Moritz Taube (86).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.