Wilhelmshöhes Junggolfer trainieren in Gudensberg

Moritz Taube und Joschi Eickmann

Kassel. Schon am 25. April steht für die Jugendmannschaft der Jungen in der Altersklasse 18 des Golfclubs Kassel das erste Spiel um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft auf dem Programm.

Nach dem Gewinn der hessischen Vizemeisterschaft der AK18 im Jugendmannschaftspokal ist die Erwartungshaltung im Habichtswald hoch. Deswegen nutzen die Nachwuchstalente die guten Wintertrainingsbedingungen im Golfpark Gudensberg mit ihrem Trainer Andrew Winstanley, um ein ähnlich gutes Ergebnis auch in 2016 einzufahren. Das Training der Sportler wurde daher nochmals verstärkt.

Dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr wird dort in der Halle sowohl am kurzen wie auch am langen Spiel gearbeitet. Auch ein notwendiges Konditionstraining gepaart mit Stabilisationsübungen steht auf dem wöchentlichen Programm der Nachwuchsgolfer Moritz Taube, Julius von Kiekebusch, Joschi Eickmann, Constantin Heinecker, David Schmaler, Fredrick Kimm-Friedenberg, Tom Artner und Valentin Kraechter.

„Wenn sie es schaffen, im Wettkampf die notwendige Lockerheit zu bewahren, dann traue ich ihnen viel zu. Vom Können her sind sie ganz weit oben anzusiedeln.“, sagt der englische Trainer und Teamchef Winstanley.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.