1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Frauenfußball-Hessenliga: Goßler steigt in Gläserzell ein

Erstellt:

Kommentare

Übernimmt in Gläserzell: Benedikt Goßler, Jugendkoordinator des JFV Bad Hersfeld.
Übernimmt in Gläserzell: Benedikt Goßler, Jugendkoordinator des JFV Bad Hersfeld. © Friedhelm Eyert

Die Trainerfrage bei den Hessenligia-Fußballerinnen des SV Gläserzell ist geklärt: Kurz vor dem Restrundenstart vermeldet der Verein einen neuen Trainer, nachdem Felix Dorn zuletzt zurückgetreten war. Der Hersfelder Benedikt Goßler übernimmt die erste Mannschaft.

Gläserzell - Währenddessen fungiert Mario Zura bis Sommer weiterhin als Co-Trainer und betreut das Verbandsliga-Team. Danach wird er den Verein aber verlassen. „Wir freuen uns, dass wir vor dem Trainingsauftakt mit Benedikt einen neuen Cheftrainer unserer Mannschaft präsentieren können“, erklärt Melanie Müller, Abteilungsleiterin beim SVG, über die Verpflichtung Goßlers und fügt an: „Besonders wichtig war uns, dass wir keine Übergangslösung für ein halbes Jahr finden, sondern einen Trainer bekommen, der die ständige Weiterentwicklung der Mannschaft in den Mittelpunkt seiner Tätigkeit setzt. Die gemeinsamen Gespräche haben uns überzeugt, dass Benedikt die Mannschaft wieder auf das Niveau führt, auf dem wir die letzten Jahre gespielt haben“.

Der B-Lizenz Trainer bringt nicht nur Erfahrung als Nachwuchstrainer beim JFV Viktoria Fulda im Leistungsbereich mit, sondern war darüber hinaus auch im Juniorinnen Stützpunkt-Fulda-Nord über mehrere Jahre aktiv. Seit nun mehr als sieben Jahren ist Benedikt Goßler als Jugend-Koordinator beim JFV Bad Hersfeld tätig und freut sich auf seine neue Aufgabe in der Frauen Hessenliga.

„Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und eine neue Herausforderung in Gläserzell. Der SV Gläserzell gehört in der Frauen Hessenliga seit Jahren zu den Top-Teams und genau dorthin soll der Weg wieder führen. Dafür haben wir eine intensive Vorbereitung mit einigen Testspielen und Fitnesseinheiten, bevor wir am 18. Februar gegen den FSV Hessen Wetzlar II die nächsten Punkte in der Liga holen möchten.“  rg

Auch interessant

Kommentare