Tischtennis:TTV-Damen 3:8 gegen Ellenberg

Gottstreu bleibt Tabellenletzter

Stark abstiegsgefährdet: Silke Rölke steht mit Gottstreu am Tabellenende. Archivfoto:  Hofmeister/nh

Hofgeismar. In einem kleinen Formtief befinden sich die Tischtennis-Damen des TTV Gottstreu. Der Bezirkoberligist unterlag Ellenberg mit 3:8 und bleibt somit Letzter des Klassements. Nach elf Spieltagen hat das Team erst drei Zähler eingefahren. Der Kampf um den Klassenerhalt wird hart.

Damen-Bezirksoberliga

TTV Gottstreu - TSV Ellenberg 3:8 (15:28 Sätze). Wie bereits beim Rückrundenauftakt in Rennertehausen mussten die TTV-Damen auch gegen den Tabellenvierten eine höhere Niederlage als noch im Hinspiel hinnehmen. In dieser Verfassung wird es schwer für Silke Rölke und ihre Mitstreiterinnen werden, den Abstieg zu vermeiden.

Punkte: Rölke und Exner, beide ein Einzel.

Damen-Bezirksklasse

TuS Meimbressen - TSV Helsa 7:7 (28:27 Sätze). Die Gastgeberinnen standen vor einem doppelten Punktgewinn. Das Doppel Heike Urban/Christine Peter sowie Doris Hausmann und Heike Urban in ihren Einzeln verloren hauchdünn im Entscheidungssatz. Der TuS bleibt Spitzenreiter, allerdings haben die Gäste ein Spiel und einen Minuszähler weniger auf ihrem Konto.

Punkte: Bode/Hausmann, Bode (3), Hausmann (2) und Urban.

TSV Breitenbach - TV Westuffeln 7:7 (25:28 Sätze). Erstmals wieder mit Kathrin Kampe spielten die Westuffelner Damen. Die wie im letzten Hinrundenspiel eingesetzte Nadine Heller war beste TV-Akteurin.

Punkte: Sharbaji/Manthey, Sharbaji (2), Heller (2) und Manthey (2).

TSV Hombressen - SV Kaufungen 8:0 (kampflos). Das Schlusslicht fand nicht den Weg zu Tum & Co. Die Punkte gingen deshalb kampflos an den TSV. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.