TSG Elgershausen unterliegt mit 2:3 gegen Hanau

Timo Breithaupt

Schauenburg. Nach fast zwei Stunden und fünf Sätzen unterlagen die Volleyballer der TSG Elgershausen der TG Hanau mit 2:3 (26:24, 23:25, 17:25, 25:16, 10:15). „Hanau war insgesamt präsenter auf dem Feld“, sagte Zuspieler Timo Breithaupt nach der Heimniederlage in der Regionalliga.

Das Team von Spieler-trainer Marcus Krössin hatte vor allem Probleme, den starken Aljoscha Grabowski auf Seiten der Südhessen in den Griff zu bekommen. Trotz der Niederlage bleibt das Team auf dem dritten Platz. Wie eng das Spiel werden würde, zeigte sich bereits im ersten Satz. Die „Elgos“ erspielten sich eine kleine Führung, konnten diese aber nie ausbauen. Vor allem die Annahme um Libero Stefan Weiß hatte immer wieder Probleme mit den Bällen der Hanauer. Den ersten Satz gewann die TSG knapp.

„Wir konnten die kleinen Spieler auf der Diagonalposition nicht nutzen“, so Timo Breithaupt. Die TSG spielte ihren Größenvorteil auf der Diagonalposition nicht aus und hatte im Gegenzug Probleme, den eigenen Block dichtzumachen. Durch die schwache Annahme kamen auch die beiden Mit-telblocker Marcus Krössin und Clemens Weinrich nicht so zum Zug wie in anderen Spielen. Hanau holte den zweiten Satz und in der Folge auch den dritten.

Im vierten Satz stabilisierte sich das Spiel der TSG. „Wir haben uns reingespielt“, erklärt Breithaupt. Diagonalangreifer Patrick Karpowitz setzte sich mehrfach gegen den starken Block der Hanauer durch, und auch die Außenangreifer punkteten. Hanau machte jetzt die Fehler.

Im fünften Satz gingen die „Elgos“ sogar in Führung, aber dann kam ein erneuter Einbruch. „Wir haben mal ganz toll und dann wieder ganz schlecht gespielt“, beschreibt Trainer Marcus Krössin das Spiel der TSG. Hanau punktete mit dem bärenstarken Aljoscha Grabowski, der locker den Block der Elgershäuser übersprang, während die Angriffe der Gastgeber in seinen Armen hängen blieben. (pkl)

TSG: Breithaupt, Kraekel, Krössin, Weinrich, Ludwig, Stederoth, Waigel, Karpowitz, Weiß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.