Leichtathletik: Kerl wird zwei Mal Zweite

Guter Start für LG

Uslar. Die Leichtathleten aus dem Solling sind erfolgreich ins Jahr gestartet. Laut LG-Sprecher Martin Schüler wurde die B-Jugendliche Alena Kerl vom Stammverein OLV Uslar jetzt bei den Winterwurf-Landesmeisterschaften in Meppen Vizemeisterin im Diskuswurf. Sie schleuderte den Diskus 30,57 Meter weit. Einen weiteren Vizetitel errang sie bei den Hallenmeisterschaften der Jugend in Hannover im Kugelstoßen. Ihre Drei-Kilogramm-Kugel landete bei 12,27 Metern. Zum Titel fehlten acht Zentimeter.

An der Winterlaufserie des Post SV Holzminden beteiligten sich 14 Athleten der LG. Von acht Termine waren fünf für die Serienwertung nötig. Zur Wahl standen für die verschiedenen Altersklassen Strecke über fünf, zehn und 20 Kilometer. Die LG Solling stellte dabei gleich fünf Klassensieger. Benjamin Gundelach (TSV Schönhagen) gewann über zehn Kilometer die Altersklasse M30 mit einer Gesamtzeit von 3:30,41 Stunden. Sieger seiner Klasse wurden auch der B-Schüler Malte Gattermann (SC Schoningen) mit 3:55,37 Stunden. Jörg Bremer (TSG Uslar/M 50) wurde Vierter.

Seriensieger über fünf Kilometer und zugleich Pokalgewinner als Drittplatzierter in der Gesamtwertung wurde der C-Schüler Dennis Freise (SC Bodenfelde) mit 1:55,58 Stunden. Bei den D-Schülern gewann Bennett Rinas (SC Schoningen) mit 2:07,55 Stunden. Einen zweiten Platz in der Altersklasse M50 schaffte über die gleiche Strecke Werner Drese (OLV Uslar) mit 1:55,19 Stunden, Dritter wurde Hartmut Freise (SC Bodenfelde) mit 2:13,17 Stunden. Ehrenbert Hinderlich (SC Schoningen) beendete die Serie als Zweiter in der Altersklasse M65.

Bei den Walkern erreichte Martin Schüler (TSV Schönhagen) nach fünf Läufen über zehn Kilometer die schnellste Zeit mit 5:25,48 Stunden, Klaus Steingräber (SC Schoningen) walkte 6:22,47 Stunden. (zjs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.