Handball-Landesliga

Eschweger TSV - MSG Körle/Guxhagen

30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
1 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
2 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
3 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
4 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
5 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
6 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
7 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
8 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.
9 von 15
30:32 lautete nach der Schlusssirene das Ergebnis aus Sicht des Eschweger TSV.

Den Handballern des Eschweger TSV ist am Mittwochabend (12. Januar) fast die Sensation geglückt: Landesliga-Spitzenreiter MSG Körle/Guxhagen hatte man am Rande der Niederlage. Am Ende hieß es allerdings 30:32.

Rubriklistenbild: © Maurice Morth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.