Basketball-Frauen

TK Hannover aufgestiegen

Melissa Jeltema

Wolfenbüttel. Die Basketball-Damen des TK Hannover haben ihre Favoritenrolle bestätigt und steigen in die Bundesliga auf. Im zweiten Match der Playoff-Finalserie der 2. Liga Nord siegte das Team mit 64:58 bei Wolfpack Wolfenbüttel.

Auch das erste Spiel hatte Hannover gewonnen. Damit entschied das Team von TKH-Trainer Rüdiger Battersby die Serie gegen den niedersächsischen Rivalen vorzeitig mit 2:0-Siegen für sich.

Coach Battersby, der seit mehr als 30 Jahren im Basketball-Geschäft tätig ist, musste am Samstag in Wolfenbüttel längere Zeit um den Aufstieg zittern. Das junge Team der Gastgeber führte vor 700 Fans in der Lindenhalle zur Halbzeit mit 32:31. Im dritten Viertel zog Hannover aber mit einem 10:0-Lauf davon.

Das routinierte TKH-Team konnte sich vor allem auf seine Top-Scorerin Melissa Jeltema verlassen. Die Amerikanerin, die mit Wasserburg bereits deutsche Meisterin geworden war, erzielte 25 Punkte. Auch Dorothea Richter (11), Alexa Höltermann (11) und die frühere Göttingerin Stefanie Grigoleit (10) punkteten zweistellig. Im Halbfinale hatten sich die Hannoveranerinnen erst in drei Spielen gegen die BG 74 Göttingen Veilchen Ladies durchgesetzt. (dpa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.