Harald Zindel imponiert mit Top-Ergebnis

Witzenhausen. Das Duell mit dem SV Gertenbach gewannen die Pistole-Schützen des SV Dohrenbach am Ende doch noch deutlich. Mit 17:3-Punkten sicherten sich die Dohrenbacher die Meisterschaft in der Kreisklasse mit drei Punkten Vorsprung. Noch souveräner behauptete sich Dohrenbach II gegen die Konkurrenz in der Grundklasse 1 und gewann alle acht Vergleiche.

Der SV Quentel und der SV Fürstenhagen schafften es in der abgelaufenen Saison, in allen Wettkämpfen der Grundklasse in unveränderter Besetzung anzutreten. Mehr Schwierigkeiten hatten in dieser Hinsicht der SV Großalmerode in der Kreisklasse und der SV Laudenbach in der Grundklasse. In beiden Teams kamen jeweils sieben Schützen zum Einsatz.

Auf das beste Durchschnittsergebnis von 360,0 Ringenkam Cornelius Großmann aus Gertenbach, der allerdings nur einen Wettkampf bestritt. In allen zehn Vergleichen dabei war Harald Zindel vom Meister SV Dohrenbach und kam auf das imponierende Durchschnittsresultat von 357,1 Ringen. (in)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.