1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Nachspielzeit: Helfer gesucht, Stürmer gesucht, Erfolg gesucht

Erstellt:

Kommentare

Rainer Henkel, Sportredakteur
Rainer Henkel © Nadine Maaz

Das Geraune im Städtchen wird lauter: „Übernächste Woche ist schon Lolls!“ Und vor dem größten Volksfest der Region steht das größte Sportereignis der Region: der Lollslauf.

Bad Hersfeld - Zum ersten Mal seit zwei Jahren soll er in traditioneller Weise ausgetragen werden – mit Start und Ziel auf dem Linggplatz und vielen, vielen Passagen in der Innenstadt, an denen das Publikum die Läuferinnen und Läufer anfeuern kann.

Doch außer der Sorge, dass Corona doch noch zum großen Problem wird, plagen die Veranstalter noch andere Sorgen. Es werden Helfer benötigt. Menschen, die auf- und abbauen, die Strecke beaufsichtigen, kurz – einfach von morgens bis abends und auch mal außerplanmäßig da sind, um das Großereignis erst möglich zu machen. Das hat auch in allen Jahren gut geklappt, doch diesmal ist uns zugetragen worden, dass es gut und gern noch ein paar mehr Menschen sein könnten, die sich engagieren. Der Lohn? Spaß, Gemeinschaftsgefühl und tolle Stimmung – und der Dank all derer, die es glücklich ins Ziel schaffen. Wer will, meldet sich unter lollslauf.de/helfer-werden

Wenn bald Lolls ist, dann ist auch bald Fußball-Weltmeisterschaft. Ohne Zweifel kann man sich auf das große Volksfest unbeschwerter freuen als auf das große Fußballfest, das im Emirat Katar stattfindet und auch deshalb kein richtiges Fest sein kann und sein wird. Abgesehen von allen Vorbehalten gegen das Gastgeberland und die Fifa geben aber auch die Darbietungen der deutschen Nationalelf wenig Anlass zur Vorfreude. Eine Niederlage gegen Ungarn und ein Unentschieden gegen England haben gezeigt, dass es in vielen Teilen der Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick gewaltig knirscht. Insbesondere die Abwesenheit eines echten Mittelstürmers macht Sorgen. Ein Problem, das nicht neu ist: Schon bei der EM im Sommer 2021 gab es niemanden, der diese Position „gelernt“ hat. Und jetzt, 14 Monate später, immer noch nicht? Finde den Fehler!

Einer der sportlichen Höhepunkte im „regulären Betrieb“ steht heute Abend an: In der Geistalhalle in Bad Hersfeld treffen die besten Handballer des Kreises aufeinander. Der TV Hersfeld erwartet die TG Rotenburg. Dabei müssen sich die Fans aus der Kreisstadt etwas mehr Sorgen um ihre Mannschaft machen als die Gäste. Denn der TVH, als Handballmannschaft wie als Verein Flaggschiff des Sports in der Stadt, ist gleich zu Saisonbeginn in unruhiges Fahrwasser geraten.

Wer der Mannschaft, die sich offensichtlich noch nicht wirklich gefunden hat, helfen möchte, kann dies lautstark tun: heute ab 17.30 Uhr in der Geistalhalle. Auf dem dortigen Parkplatz stehen übrigens seit einigen Tagen die Wagen der Lolls-Schausteller. Womit wir wieder am Anfang dieser Zeilen wären. Schönes Wochenende

(Rainer Henkel)

Auch interessant

Kommentare