Landesmeisterschaften der Reiter in Hannover

Henrike Rauth holt Bronze

Rang drei: Henrike Rauth von der RG Uslar. Foto: privat/nh

Hannover. Mit teils guten Platzierungen haben die heimischen Starter jetzt die Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter in Hannover beendet. Allen voran Henrike Rauth, die sich die Bronzemedaille holte.

Nach Platz drei im vergangenen Jahr bei den Junioren, wiederholte Rauth dieses Ergebnis nun bei den jungen Reitern. Die Dressurreiterin der RG Uslar belegte auf Jazz Rondoir in beiden Prüfungen der Klasse S den Bronzerang. In der Kür reichte es sogar für Platz zwei. Mit diesen Leistungen hat sie sich auch für die deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert.

Laura Ahlborn (RV Moringen) startete mit Aramis im Springen der Junioren. Sie sicherten sich in den zwei Prüfungen der Klasse M** je den neunten Rang. Anne Koch mit Forme (RFV Einbeck) belegte bei den Junioren in einer Dressurprüfung der Klasse M** den fünften Platz. Im Nachwuchschampionat der Springreiter war Kira Wippermann (RV Hilwartshausen-Lauenberg) mit Speedy am Start, bei der Dressur war es Pauline Bubanz (RV Schönhagen) mit DantsPeah P. Das Finale im Sparkassen-Cup beendete Christina Heise auf Rapsodie (RV Vogelbeck) mit einem siebten Platz. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.