Handball-Landesliga der Männer

Hersfelds Trainer Weiß: In Wanfried muss alles passen

+
Starker Auftritt: Hristijan Remenski gehörte beim 35:36 gegen Baunatal zu den stärksten TVH-Akteuren.

Karneval und die Pause sind vorbei: Zu einem kniffligen Auswärtsspiel treten die Männer des Handball-Landesligisten TV Hersfeld am Samstag, 18 Uhr, in Wanfried an.

Die Lage

Sieben Zähler trennen die Klubs in der Tabelle: Während die Hersfelder (25:11) als Tabellenzweiter das vordere Mittelfeld anführen – der Sechste Rotenburg hat nur drei Punkte weniger –, sind die Wanfrieder mit 18:18 Achter. Für den TVH endete vor 14 Tagen mit dem 35:36 gegen Baunatal eine Serie von acht Partien ohne Niederlage.

„Die Fehler aus dem Spiel haben wir besprochen und im Training an unserer Defensivleistung gearbeitet“, erklärt Trainer Christian Weiß. „Wir dürfen zu Hause keine 36 Gegentore bekommen, das sind acht bis zehn zu viel.“

Das Hinspiel

War eine klare Angelegenheit. 27:20 gewannen die Hersfelder da – wohlgemerkt nachdem der VfL Wanfried immerhin vier seiner ersten fünf Saisonspiele gewonnen hatte.

Der Gegner

Spielt mal so und mal so. Bringt erst Spitzenreiter Großenlüder/Hainzell mit 25:24 die bisher einzige Saisonniederlage bei, unterliegt aber danach auf eigenem Parkett erst dem Vorletzten Wehlheiden (24:27) und dann dem Nachbarn Eschwege (19:22). Zuletzt gab es ein 31:26 bei den taumelnden Hünfeldern.

Das sagt der Trainer

„Wanfried hat eine bärenstarke Mannschaft mit einer guten Deckung“, sagt Weiß. „Sie sind in einer Umbruchphase, haben mehrere Neue im Kader.“

Trotzdem sagt Weiß: „Da muss alles passen, wenn wir etwas Zählbates mitnehmen wollen. Wir müssen ein anderes Gesicht als gegen Baunatal zeigen, in der Deckung sicher stehen und im Angriff konsequent schnell agieren.“

Der Kader

Auf dem Papier sind alle einsatzbereit, sagt Christian Weiß. Allerdings sei aus beruflichen Gründen die Trainingsbeteiligung zuletzt geringer als sonst gewesen. „Und der eine oder andere ist in diesen Tagen etwas vergrippt“, sagt Weiß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.