25. Hallenfußballwoche in Immenhausen dauert bis Sonntag

Ab Montag Budenzauber

Ausrutscher nicht erwünscht: Die TSV Immenhausen, hier Nico Siebert, will am Montag beim eigenen Turnier gegen Hofgeismar nicht straucheln. Der große Budenzauber in Immenhausen bietet bis Sonntag Fußball total. Archiv-Foto: mrß

Immenhausen. Gleich am dritten Tag des neuen Jahres gibt es in Immenhausen Fußball total. Von Montag, 3. Januar, bis Sonntag richtet die TSV Immenhausen schon zum 25. Mal ihre Hallenfußballwoche aus. Insgesamt haben 94 Mannschaften gemeldet, die sich auf elf Turniere verteilen. Den Auftakt machen heute von 14 Uhr bis 17.30 Uhr die Bambinis.

Danach geht es sofort mit dem Hauptprogramm mit den ersten Spielen der A-Junioren, Alten Herren, Kreisligisten und der ersten Mannschaften weiter. Beim Turnier der ersten Mannschaften von der Kreisoberliga bis zur Verbandsliga wird es auf jeden Fall einen neuen Sieger geben, denn Titelverteidiger Ihringshausen, ist nicht dabei.

Von der Papierform her dürfte der Verbandsligist TuSpo Grebenstein der Favorit sein. Der TuSpo wird in der Gruppe 2 auf die Kreisoberligisten TSV Carlsdorf und SV Türkgücü Kassel sowie auf den südniedersächsischen A-Ligisten (vergleichbar mit der hessischen Kreisoberliga) SV Werder Münden treffen. Hauptkonkurrent könnte wieder der Gruppenligist SG Calden/Meimbressen sein, der den Grebensteinern bei ihrem eigenen Turnier den Sieg wegschnappte. Die SG bekommt es mit den Kreisoberligisten TSG Hofgeismar, Olympia Kassel und der gastgebenden TSV Immenhausen zu tun. Die Immenhäuser wollen dabei vor eigenem Publikum wieder für eine Überraschung sorgen. Sie bestreiten heute ab 21.15 Uhr ihr Auftaktspiel gegen Hofgeismar.

Ebenfalls einen neuen Titelträger wird es bei den Kreisligisten geben, denn der Titelverteidiger Carlsdorf ist eine Kategorie nach oben gerückt. Als Favorit gilt der Spitzenreiter der Kreisliga A, der SV Espenau. Spannung versprechen auch die Partien der Alten Herren.

Bis Samstag werden im Wechsel jeweils zwei Spiele der ersten Mannschaften, der Kreisligisten, der Alten Herren und der A-Junioren ausgetragen. Der Sonntag ist als Finalspieltag für die Turniere von den ersten Mannschaften bis zu den D-Junioren vorgesehen. An allen Tagen wird es wieder eine Tombola geben, bei der attraktive Preise verlost werden.

Eintrittspreise: Dauerkarte 11 Euro, Dauerkarte Frauen: 5 Euro, Tageskarte Vorrunde: 2 Euro, Frauen: 1 Euro, Tageskarte Endspiele: 2,50 Euro. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.