HNA-Yogasommer: Sonntag um 9.30 Uhr fällt der Startschuss

+
Es geht wieder los.

Dieser Standort hat mittlerweile schon Tradition: Auf der Kasseler  Hessenkampfbahn läuten wir am Sonntagmorgen den dritten HNA-Yogasommer ein.

Los geht’s um 9.30 Uhr. Das müssen Sie zur Auftaktveranstaltung wissen: 

Eine Stunde kostenlos Yoga machen: 

Die Einheit gestalten unsere Lehrer Claudia Grünert (Kassel.Yoga) und Timo Wilmesmeier (Südstadtyoga). Grünert ist seit dem ersten Yogasommer dabei, Wilmesmeier gibt sein Debüt. Mitbringen müssen die Teilnehmer nur eine Yogamatte, ein Handtuch und etwas zu trinken. Unser Tipp: Kommen Sie am besten mit dem Rad. Parkplätze an der Hessenkampfbahn sind begrenzt.

Überraschungen am Rande: 

Nicht nur von der HNA gibt’s kleine Überraschungen für die Yogis. Auch unser Hauptsponsor Barmer begleitet die Auftaktveranstaltung mit einem entsprechenden Rahmenprogramm: Es werden Messungen von Körperfett und Lungenfunktion angeboten, es gibt eine Slackline und ein Balance-Board.

Der Wetterbericht: 

Kündigt angenehme 19 Grad und Sonnenschein für Sonntagvormittag an. Auch wenn der Wet-Yoga-Auftakt im vergangenen Jahr kultig war – Sonne nehmen wir dann doch lieber. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.