Tischtennis: TTC bleibt auf drittletztem Platz

Hofgeismar mit Sieg und Niederlage

Andre Wetterich

Hofgeismar. Im Rahmen der derzeitigen Möglichkeiten gut hielten sich die Tischtennisspieler des TTC Hofgeismar bei ihren zwei Hessenliga-Einsätzen am Wochenende.

Bad Hersfeld-Lax - TTC Hofgeismar 3:9. Der des öfteren verletzungsgeplagte TTC-Spitzenspieler Torsten Hofmann musste kurzfristig passen, doch das somit erheblich geschwächte Hofgeismarer Sextett spielte beim Tabellenletzten wie aus einem Guss.

Neben dem nunmehr auch am oberen Paarkreuz auftrumpfenden Tobias Knittel waren auch die beiden 16-jährigen Joker Andre Wetterich und Yannik Rüddenklau hellwach und blieben in den Einzeln ohne Satzverlust. Die Rolle des Teamleaders übernahm in Abwesenheit von Hofmann wie selbstverständlich Spielertrainer Andrzej Biziorek, der die in Nordhessens Tischtenniskreisen gut bekannten Hersfelder Asse Walther und Hannes klar dominierte.

Punkte: Biziorek/Knittel, Sonnabend/Rüddenklau, Biziorek (2), Binder (2), Knittel, Rüddenklau und Wetterich.

TTC Hofgeismar - Schauenburg-Breitenbach 5:9 (26:31 Sätze). Torsten Hofmann stellte sich im Kreisderby trotz körperlicher Beschwerden zur Verfügung und hätte nach 2:1-Führung aus den Doppeln, beinahe auch im Einzel gegen Carsten Müller gepunktet. Insgesamt enttäuschten die TTC-er absolut nicht. Trotzdem bezeichnete auch Hofgeismars Mannschaftsführer Tobias Knittel den Erfolg der Gäste als nicht unverdient. Breitenbach spielte mit der Neuerwerbung, dem Ukrainer Zakladnyi, der wie die meisten Osteuropäer hauptsächlich durch eine überlegt gespielte Rückhand die Spiele dominierte. Positiv überraschend beim TTC diesmal vor allem Louis Sonnabend, der den im Altkreis bestens bekannten Andre Schmidt-Hosse auf Distanz halten konnte.

Der Hofgeismarer Rückstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz beträgt nach diesem Doppelspieltag weiterhin fünf Zähler. Diese aufzuholen, ist weiterhin machbar.

Punkte gegen Breitenbach: Biziorek/Hofmann, Binder/Rüddenklau, Biziorek, Knittel und Sonnabend. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.