1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Bitburger Kreispokal: Termin für die nächste Runde steht fest

Erstellt:

Kommentare

Emmanuel Crawford, Spielertrainer des FSV Hohe Luft.
Abgezogen: Emmanuel Crawford, Spielertrainer des FSV Hohe Luft. © Friedhelm Eyert

Mitte November beendete das Achtelfinale des Bitburger Pokals die Freiluftsaison der Seniorenfußballer. Mit dem Viertelfinale fällt in diesem Jahr der Startschuss für den offiziellen Spielbetrieb. Der Termin steht nun fest.

Bosserode – Die Auslosung hat interessante Vergleiche hervorgebracht. So empfängt Kreisoberliga-Tabellenführer FSV Hohe Luft die SG Niederjossa/Breitenbach. Für beide ein echter Test vor dem Auftakt zur Play-off-Runde. In Braach darf man sich auf den Gruppenligisten ESV Hönebach freuen. Von der Papierform her ist die Elf von Trainer Tino Jäger klarer Favorit.

Im dritten Duell stehen sich mit der SG Heenes/Kalkobes und der SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz zwei A-Ligisten gegenüber. Kreisoberligist ESV Weiterode steht dank eines Freiloses bereits als erster Halbfinalteilnehmer fest. Das hat seinen Ursprung darin, dass die zweite Vertretung des FSV Hohe Luft aus dem Wettbewerb genommen werden musste, weil nur erste Mannschaften am Pokal teilnehmen dürfen. „Für mich stand bei der Anfrage des FSV, eine zweite Mannschaft zu stellen, das Fußballspielen im Vordergrund“, so Spielleiter Thomas Becker (Bosserode) zu dem unfreiwilligen Rückzug des FSV II.

Kuriosum am Rande: Die FSV-Reserve hatte noch gar nicht in den Wettbewerb eingegriffen. In der ersten Runde trat die SG Kleinensee/Widdershausen nicht an, in Runde zwei sagte der TSV Wölfershausen ab. „Das Ganze ist äußerst bedauerlich für beide Seiten“, sagt Spielleiter Becker. Er wolle kein „Fußballverhinderer“ sein und rege deshalb für die Zukunft eine mögliche Satzungsänderung an. Diese Initiative könnte durchaus über den nächsten Kreisfußballtag in Angriff genommen werden.  (bt)

Die Ansetzungen

3. Spieltag: Samstag, 5. März, 14.30 Uhr:

FSV Hohe Luft - SG Niederjossa/Breitenbach, TV Braach - ESV Hönebach, SG Heenes/Kalkobes - SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz (Heenes).

Freilos: ESV Weiterode.

Auch interessant

Kommentare