Biathletin gehört nicht zum Olympia-Team

Horchler enttäuscht über Sotschi-Aus

Enttäuscht: Nadine Horchler.

Mittenwald. Das deutsche Biathlon-Team wird ohne Nadine Horchler nach Sotschi reisen. Aus ist der Traum der 27-Jährigen von den Olympischen Spielen in Russland. Denn: Vanessa Hinz (Schliersee) wurde als sechste Biathletin nominiert – ohne die geforderte Norm erfüllt zu haben.

„Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen und bin total enttäuscht“, sagte Nadine Horchler, die für den SC Willingen startet. Hinzu kommt, dass der Sportlerin nicht einmal persönlich die Entscheidung mitgeteilt wurde: „Ich habe die Nachricht im Internet gelesen. Mich hatte vorher niemand informiert und ich weiß auch bis jetzt noch keine Begründung“, sagte Horchler gestern gegenüber unserer Zeitung.

Dabei hatte sie bis zuletzt gehofft: Schließlich hatte der Deutsche Skiverband (DSV) bisher erst fünf Athletinnen für die Spiele in Russland nominiert – Horchlers Hoffnung, einen weiteren Platz zu bekommen, war groß. Und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte am Donnerstag auf seiner Liste tatsächlich eine sechste Biathletin benannt – allerdings die 21-jährige Hinz. „Ich verstehe das überhaupt nicht. Ich bin die Beste der IBU-Cup-Wertung und habe das beste Weltcup-Resultat abgeliefert“, sagte Nadine Horchler.

Trotzdem gibt sie so schnell nicht auf: „Diese Saison werde ich weiterhin um Weltcup-Starts kämpfen. Ich will nicht das ganze Jahr umsonst trainiert haben. Wie gut meine sportliche Leistung allerdings sein muss, um gegen solche Entscheidungen anzukommen, weiß ich nicht.“

Jetzt hofft die Sportsoldatin erst einmal auf einen weiteren Einsatz im IBU-Cup, der zweiten Liga der Biathleten am 8. und 9. Februar im slowakischen Osrblie. „Der Einsatz ist aber noch nicht sicher weil ich nicht weiß, ob die EM-Mannschaft direkt dorthin fährt oder ob jemand zurück kommt und ich dafür nachrücke.“

Denn: Am Mittwoch startet in Nove Mesto die Europameisterschaft – Horchler ist für einen Start zu alt. „Ich hoffe aber, dass ich in der Slowakei wieder dabei bin, damit ich über die Gesamtwertung bei den letzten Weltcup-Rennen dabei sein kann.“ Derzeit führt die 27-Jährige mit 420 Punkten die Wertung an. Auf Rang zwei liegt Horchlers Teamkollegin Kathrin Lang (370) und erst auf Rang drei folgt Vanessa Hinz (348). (frg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.