1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Hessenpokal: Haunetal und Kuppenrhön empfangen höherklassige Gegner

Erstellt:

Kommentare

Zweikampfhärte: Die Haunetaler A-Jugendlichen (in roten Trikots, hier gegen Eitratal), spielen Freitag gegen Vellmar.
Zweikampfhärte: Die Haunetaler A-Jugendlichen (in roten Trikots, hier gegen Eitratal), spielen Freitag gegen Vellmar. © Friedhelm Eyert

Am Wochenende steht bei den Jugendfußballern in der Region der Hessenpokal im Mittelpunkt.

Hersfeld-Rotenburg - Schon am Freitag spielen die A-Junioren von Haunetal/Burghaun gegen den OSC Vellmar, am Samstag erwartet die JSG Nördliche Kuppenrhön bei den B-Jugendlichen den Hessenligisten TSG Wieseck. Die Eitrataler B-Junioren erwarten Künzell.

A-Junioren: Haunetal/Burghaun - OSC Vellmar, Freitag, 19 Uhr, Wehrda: Die A-Junioren-Fußballer der JSG Burghaun/Haunetal erwarten in der ersten Runde des Hessenpokals einen Gegner aus der Verbandsliga. Die Elf um Trainer Volker Glebe, die den Kreispokal gegen Eitratal mit 2:1 gewann, spielt gegen den OSC Vellmar, Beginn ist um 19 Uhr.

Auf dem Papier sind die Haunetaler krasser Außenseiter. Zum einen ist Vellmar Fünfter der Verbandsliga, zum anderen haben die Gastgeber ihr letztes Spiel beim Tabellennachbarn in Künzell mit 1:4 (0:1) verloren.

Einziger Torschütze war Phil Malachowski in der 87. Minute. „In Sachen spielerischer Leistung trügt die Tabelle etwas. Denn Künzell gehört eigentlich zu den Topteams der Liga“, sagt Glebe. „Jedenfalls sind sie besser als ihr derzeitiger fünfter Rang.A aber in dieser Liga kann jeder jeden schlagen“, erläutert er.

Hofft auf eine Überraschung: Haunetals Trainer Volker Glebe.
Hofft auf eine Überraschung: Haunetals Trainer Volker Glebe. © Friedhelm Eyert

In der Anfangsphase in Künzell sah es noch gut aus. „Zumindest bis zum 0:1 habe ich fest damit gerechnet, dass wir dort etwas reißen können“, ergänzt der Coach. Doch zwei Abwehrschnitzer brachten Haunetal ins Hintertreffen. „Und dann war da unser Problem – wir laufen einem Rückstand hinterher.“

Am Freitag soll es wieder ein anderes Spiel werden, ergänzt der Coach. Burghaun/Haunetal scheint die Außenseiterrolle zu liegen. Gegen Vellmar hat sich Glebe extra vorbereitet, ein Video aufgenommen. „Ich denke mal, dass wir in der Lage sind, eine Überraschung zu landen“, sagt er.

B-Junioren: JSG Nördliche Kuppenrhön - TSG Wieseck, Samstag, 15 Uhr, Friedewald: Der Spitzenreiter der Kreisliga empfängt den Hessenligisten. Gut möglich, dass Wieseck auch einige Spieler aus der Reserve mitbringen wird, die in der Verbandsliga mitspielt. Im Landratspokal schlugen die Kuppenrhöner die JSG Werratal/Heringen mit 1:0.

JSG Eitratal - Künzell, Samstag, 15 Uhr, in Eiterfeld. Die Eitrataler B-Junioren haben die vermeintlich leichteste Aufgabe aus den Reihen der Teams aus der Region. Sie empfangen am Samstag um 15 Uhr mit Künzell eine Mannschaft, die ebenfalls in der Verbandsliga spielt.

Auch interessant

Kommentare