Göttinger Karateka überzeugen in Hannover

Die Karateka der Karate Akademie Göttingen überzeugten am vergangenen Wochenende mit starken Leistungen beim Saino-Cup in Hannover. Beim Nachwuchsturnier in der niedersächsischen Landeshauptstadt glänzten vor allem die jüngeren Aktiven aus Göttingen. Allen voran Alexander Scheidt, der in der Kategorie Kata den dritten und im Freikampf den zweiten Rang erreichte. In einem rein Göttinger Finale musste er sich nur seinem Vereinskameraden Kasimir Wilhelm geschlagen geben. In der Altersklasse U 14 konnte der elf Jahre alte Fynn Maliska jeweils den dritten Platz in den Kategorien Kata und Kumite belegen. Leon Lübbe wurde im Wettbewerb der Altersklasse U 16 Dritter. Dies gelang auch dem 17 Jahre alten Benjamin Engelhard, der sich im kleinen Finale gegen seinen Team-Kollegen Florian Meyer behauptetet. (raw) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.