Jassmann entspannt vor Premiere - sogar elf Kämpfe

Profiboxer Mario Jassmann muste sich vor dem offiziellen Wiegen gestern Abend in Geduld üben. Mit fast einstündiger Verspätung kam der Tross der Offiziellen und Kämpfer in der Kreisstadt an. Die Vollsperrung auf der A7 bei Göttingen hatte den Zeitplan kräftig durcheinander gewirbelt. Doch dann war es endlich soweit. Sein Kontrahent, der 34 Jahre alte Sasa Trninic aus Bosnien-Herzegowina, brachte 73,3 Kg auf die Waage. Mit 72,6 Kg wird Lokalmatador Mario Jassmann in seinem Profidebüt starten.

„Nein, ich bin noch nicht aufgeregt, das kommt vielleicht morgen“, gab sich der Korbacher vor seinem Heimspiel (18 Uhr, Sporthalle der Beruflichen Schulen) betont ruhig. Am Rande kündigt der Boxstall PSP-Boxing mit, dass es am heutigen Abend sogar elf statt der neun Kämpfe geben wird. Höhepunkt soll ein Titelkampf sein: Denis Liebau aus Frankfurt/Main will seinen „I.B.F. International“-Titel im Halbschwergewicht gegen den Bosnier Aleksandar Kuvac verteidigen. Auf unserem Bild sind Trninic (links) und Jassmann (rechts) beim Wiegen zu sehen und wurden in der Mitte von Ringgirl Jessika Harder präsentiert. (zmp) Foto: zmp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.