U12-Kampfgemeinschaft mit Bushido Vellmar Hessenmeister

Judo-Talente obenauf

Ausgezeichneter Nachwuchs: Die Judoka der KG Bushido Vellmar/JC Petersberg mit (hinten von links) Florian Hellwig, Alex Vyskubov, Maurice Schumann, Lucas Pitzel (alle Vellmar), Christian Nikogkosian, Frederick Gilbert (beide Petersberg) sowie (Mitte von links) Joscha Neumann (V.), Michail Wolgin, Tim Nebenführ (beide P.), Kilian Fink (V.), Colin Casar (P.) und (vorn von links) Michael Weber (Petersberg) und Luca Janzen (Vellmar). Foto: nh

Kassel. Die Judo-Kampfgemeinschaft JC Bushido-Vellmar/JC Petersberg gewann bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der U 12 den Titel. Sie siegte in den Vorkämpfen gegen JC Wiesbaden 6:1, gegen die HTG Bad Homburg 6:2 und gegen TG Rimbach 7:1.

Im Halbfinale traf die KG Vellmar/Petersberg auf Kim-Chi Wiesbaden. Nach vier Kämpfen war das Ergebnis ausgeglichen. Im fünften traf Alex Vyskubov (Vellmar) auf seinen vorherigen Vereinskameraden Noel Schmidt. Der Kampf auf hohem Niveau endete remis. Mit einem Ippon brachte Michael Weber (Petersberg) die KG in Führung. Luca Janzen (Vellmar) brachte die KG Vellmar/Petersberg im nächsten Einzelkampf mit einem Ippon-Sieg uneinholbar mit 4:2 in Führung.

Im Finale traf die KG auf den JC Griesheim und siegte 6:2. Tim Nebenführ (-25 kg), Joscha Neumann (-28 kg) mit Haltetechnik, Michail Wolgin (-31 kg) mit Ippon, Alex Vyskubov (-37 kg, kampflos), Michael Weber (-40 kg) durch Haltetechnik und Luca Janzen (-43 kg) mit Uchi-mata (Schenkelwurf) gewannen ihre Kämpfe. Colin Casar (-34 kg) unterlag durch Haltetechnik, und auch Christian Nikogkosian (+43 kg) konnte sich nicht behaupten. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.