Mündener Boxgala am Samstag in der Jahnturnhalle

Präsentierten sich auch schon auf dem Mündener Kirchplatz: Boxclub-Chef Bernd Kulle und Nachwuchsboxer Markus Gerassimenko. Diesmal wird aber in der Jahnturnhalle gekämpft. Foto: Schröter

Hann. Münden. Die Boxfans kommen am Samstag auf ihre Kosten. In der Jahnturnhalle präsentiert der Boxclub Münden ab 15 Uhr seine alljährliche Gala.

Diesmal sind 16 Kämpfe geplant, darunter auch ein Duell der beiden Bundesligakämpfer Adam Deines (Salzgitter) und Daniel Bertz (Mühlhausen). Sie bestreiten den Hauptkampf über dreimal drei Minuten.

Zuvor präsentieren sich unter anderem mehrere Mündener Boxer. Mit dabei sind Markus Gerassimenko, Akin Türker, Patrick Palm und Marc Harin. Gecoacht werden sie vom neuen Trainer des Boxclubs André Weber. Bernd Kulle hat sich um die Organisation der Veranstaltung gekümmert. Er steht aber auch noch einmal in der Ringecke. Sein Schützling Abdula Dogurol vom Tuspo Göttingen tritt im Super-Schwergewicht gegen Michael Biester (SC Saaletal) an. „Wir hoffen auf viele Zuschauer in der Jahnturnhalle. Das ist für uns der Höhepunkt des Jahres“, so Kulle. Der Eintritt kostet 5 Euro. Der BC Münden bietet auch Speisen und Getränke an. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.