Kickboxen: Seeger und Hahne jeweils Fünfter

Sieg in Dublin: Christina Panse ist Weltmeisterin im Kickboxen

Christina

Homberg. Bei den Weltmeisterschaften im Kickboxen in Dublin sicherte sich die Hombergerin Christina Panse den Titel im Leichtkontakt (bis 55kg) der weiblichen Veteranen (über 36 Jahre).

Damit gewann die 37-Jährige eine von vier Goldmedaillen für das deutsche Team. Insgesamt nahmen 740 Athleten aus 54 Ländern an den Titelkämpfen teil.

Die heimische Grundschullehrerin setzte sich in einem spannenden Finale gegen die Engländerin Helen Milne durch und konnte dabei einen Trefferrückstand nach der ersten Runde wettmachen. Zuvor hatte sie die Irin Cathrine Mc Gregor ausgeschaltet.

Panse war als Deutsche Meisterin angereist und zählte zum Trio des FFT Schwalm-Eder. Ihre Mannschaftskameraden Oliver Seeger (Leichtkontakt bis 89 kg) und Dennis Hahne (Leichtkontakt bis 74 kg) belegten jeweils den fünften Platz.(ohm) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.