Jiu-Jitsu: Zwei Budo-Club-Kämpfer überzeugen beim Turnier in Limburg

Tristan Eppler setzt sich durch

Überzeugten beim Turnier in Limburg: Nick Gerhold (links) und Tristan Eppler. Foto: nh

Bad Arolsen. Zwei Kämpfer des Budo-Club Bad Arolsen sind beim Abu-Dhabi-Pro-Jiu-Jitsu-National-Championship in Limburg – eines der größten Brazilian Jiu-Jitsu-Wettkämpfe weltweit – an den Start gegangen – und das mit Erfolg.

Tristan Eppler startete in der Klasse der fortgeschrittenen Jugendlichen bis 80 Kilogramm. Er setzte sich von Anfang an durch und punktete vor allem im Halbfinale mit guten Judokenntnissen. Er warf seinen Gegner mit einem sehr gut ausgeführten Schulterwurf, danach dominierte er seinen Gegner mit einer Haltetechnik und holte sich so den verdienten Punktsieg.

Das Finale entschied Tristan Eppler schnell für sich: Unmittelbar nach Kampfbeginn brachte er seinen Gegner zu Boden und Zwang ihn mit einem Armbeugehebel zur Aufgabe – damit war der Sieg sicher.

In der Klasse der fortgeschrittenen Jugendlichen bis 73 Kilogramm startete Nick Gerhold. Auch er war in guter Form und überzeugte. Er traf bereits im Halbfinale auf einen starken Gegner. Dieser konterte einen Wurfansatz und brachte Nick Gerhold zu Boden. Dort machte er aber schnell seine Überlegenheit deutlich: Nach dem missglückten Wurf drehte er den Spieß um und fixierte seinen Gegner mit einer Haltetechnik am Boden. Kurz darauf zwang er sein Gegenüber mit einem Armstreckhebel zur Aufgabe.

Das Finale verlor er aber: Sein starker Gegner zog ihn schnell in eine Würgetechnik. Nick Gerhold zeigte Kampfgeist und konnte sich zunächst befreien. Das kostet aber zu viel Kraft – sein Gegner setzte wieder eine Würgetechnik an und zwang Nick Gerhold damit zur Aufgabe.

„Wir haben mal wieder bewiesen, dass wir ein starkes Team haben und insbesondere unsere Jugend an der deutschen Spitze mitmischt “, sagte der stolze Coach Jens Knippschild. (nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.