Erfolgreicher Auftritt in Mayen

Funakoshi Karate Northeim: Vier Mal Edelmetall in Rheinland-Pfalz

Starkes Northeimer Quintett: Mika Haubold, Amy Kindler, Beatrice Roman, David Ilic und Ian Kindler. Foto: privat/nh

Mayen. Einen erfolgreichen Auftritt legte jetzt eine Abordnung von Funakoshi Karate Northeim beim Rhein Shiai in Mayen (Rheinland-Pfalz) hin: Sie holten vier Mal Edelmetall. 

Das erste Mal ohne Trainer Mark Haubold, der mit der Nationalmannschaft für die EM in Russland trainierte, war eine Abordnung von Funakoshi Karate Northeim beim Rhein Shiai in Mayen. Die Ausbeute in der insgesamt 600 Athleten starken Konkurrenz war mit vier Mal Edelmetall erfolgreich. 

Amy Kindler holte sich in der Altersklasse U10 bis 27 Kilo Gold. Im Finale besiegte sie eine Kontrahentin aus Verden. Ein weiterer erster Platz ging an Ian Kindler (U12 bis 32 Kilo), der das Finale gegen Eni Latifi (Esslingen) mit 4:0 für sich entschied.

Mika Haubold (U12 über 38 Kilo) musste im Halbfinale eine Niederlage einstecken und wurde somit Dritter. Ebenfalls Bronze holte David Ilic (U16 bis 52 Kilo). Er hatte im Halbfinale Pech, als er in letzter Sekunden gegen einen Niederländer verlor. Für Beatrice Roman (U12 bis 30 Kilo) war das Turnier der erste große Auftritt, bei dem sie viele Erfahrungen sammeln konnte. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.