Northeimer Kampfsportler erfolgreich in Verden – Duo darf zur DM nach Bielefeld

Kampfsport: Vier Titel für Funakoshi Karate Northeim

+
Mit dem Trainer in der Mitte: Das Team von Funakoshi Karate Northeim um Coach Mark Haubold. 

Verden. Vier Starter von Funakoshi Karate Northeim haben jetzt die Landesmeisterschaft der Kinder und Schüler in Verden als Sieger beendet. Trainer Mark Haubold war dennoch nur teilweise mit den Leistungen seiner Schützlinge zufrieden.

In phantastischer Form präsentierten sich Ian Kindler und Mika Haubold. Beide gewannen eindrucksvoll alle Kämpfe und ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Kindler siegte in der U12 bis 32 Kilo, Mika Haubold in der U12 bis 38 Kilo. Die beiden Northeimer haben mit der deutschen Meisterschaft am 21. Oktober in Bielefeld bereits das nächste große Ziel vor Augen.

Weitere Goldmedaillen holten Kjell Wode und Maximilian Braun in den Klassen U10 bis 26 Kilo und U8. Auch bei ihnen zahlte sich die intensive Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft aus, hatten sie doch zuvor schon beim Tora Cup in Syke die Nase vorn.

Bei den Mädchen der U10 bis 28 Kilo ging Amy Kindler auf die Matte, schaffte es bis ins Finale, musste sich dort aber Lokalmatadorin Emily Meier geschlagen geben. Ebenfalls mit Silber belohnt wurden Hannah Barghorn und Beatrice Roman. Hannah Barghorn hatte dabei sogar noch eine gehörige Portion Pech. Sie führte im Finale bereits mit 2:0, knickte dann jedoch um und konnte den Kampf nicht fortsetzen.

Die dritte und letzte Silbermedaille gewann Beatrice Roman bei den Mädchen der U12 bis 30 Kilo. Sie nahm zum ersten Mal an einer Meisterschaft teil.

Die letzte Medaille holte Alia Beil (U14 bis 43 Kilo). Gleich zu Beginn verlor sie gegen die spätere Landesmeisterin Leonie Vornberger (Rinteln). In der Trostrunde gewann Beil jedoch alle Kämpfe und holte noch Bronze. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.