Karate: Dritte Plätze für Alina Schimpf und Lucas Kurtessis bei Deutschen Meisterschaften

Zwei Northeimer holen Bronze

Auf dem Podest: Die Northeimerin Alina Schimpf (rechts) sicherte sich den dritten Rang.

Erfurt/ Northeim. Mark Haubold war nach dem Ende der Deutschen Karate-Meisterschaft in Erfurt zufrieden. Über die Tatsache, dass mit Alina Schimpf und Lucas Kurtessis zwei seiner Aktiven jeweils die Bronzemedaille gewannen. Der Trainer von Funakoshi Karate Northeim freute sich aber auch über die guten Leistungen von Sarah Ferozi, Can Akyürek und Kevin Schaaf, auch wenn dieses Northeimer Trio Medaillen verpasste.

In der Kategorie Juniorinnen (U 18) bis 48 kg startete die Northeimerin Alina Schimpf. Nach einem Freilos gewann Schimpf klar gegen Andrea Diepold aus Bayern. Ein ganz enges Duell lieferte sie sich mit ihrer Nationalmannschaftskollegin Leonida Hehl aus Mayen. Pech, dass Hehl kurz vor Schluss mit einem Fauststoß zum Kopf punktete und diesen knappen Vorsprung bis zum Schlussgong verteidigte. In der Trostrunde besiegte sie Marrya Kelef aus Nordrhein Westfalen mit 8:0-Punkten und sicherte sich den dritten Rang.

Niederlage gegen den Meister

Bei den Wettkämpfen der Jugend (U 16) startete Lucas Kurtessis in der Kategorie Jugend bis 52 kg. In der ersten Runde gewann Kurtessis deutlich gegen Steven Oberst aus Freiburg. Im anschließenden spannenden Kampf gegen den späteren Deutschen Meister Edgard Merkine aus Bremerhaven musste er sich dann aber geschlagen geben. Als Merkine als Finalist feststand, eröffnete sich für Kurtessis die Trostrunde. Durch den Sieg über Gerhard Vincent aus Trier erreichte er das Finale um den dritten Platz – und war erfolgreich. Der Northeimer besiegte Sebastian Weidelt aus Meißen und sicherte sich das zweite Edelmetall für Northeim.

Insgesamt sicherten sich die Kämpfer aus Niedersachsen neun Bronze- und eine Silbermedaille. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.