EAM Kassel Marathon

Paar lernt sich beim Marathon kennen und ist nun auf Läufen weltweit dabei 

+
Aus den USA nach Kassel: Ariel Seufert (links) und Gary Claus aus Pennsylvania. 

Der EAM Kassel Marathon bekommt zwei Läufer mehr: Ariel Seufert und Gary Claus, ein US-Paar aus Pennsylvania starten auch in Kassel.

  • Für Ariel Seufert und Gary Claus ein ganz besonderer Lauf: EAM Kassel Marathon
  • Kleine Etappe - Kasseler Marathon, Grimmwelt und Co.
  • Großes Ziel - eine Reise durch Deutschland

Dass Liebe manchmal anstrengend ist, wissen Ariel Seufert und Gary Claus ganz genau. Ihre Liebe begann nämlich beim Marathon in Key West, im US-Bundesstaat Florida. Das war 2018. Bald darauf heirateten die beiden.

Heute leben sie in Telford, Pennsylvania und sind immer noch begeisterte Läufer. Und weil die beiden nicht nur zusammen laufen, sondern auch gern gemeinsam reisen, hat das Paar nun die Anmeldung für den EAM Kassel Marathon am 20. September auf den Weg gebracht.

Coole Marathons - „Kassel scheint dafür perfekt zu sein.“

„Wir lieben das Laufen und zu reisen“, sagt die 28-jährige Ariel. „Während unserer Flitterwochen in Neuseeland sind wir dort einen Halbmarathon gelaufen, ebenso zu unserem ersten Hochzeitstag in South Carolina“, sagt Ariel, die beruflich Familienfeiern und Firmenveranstaltungen organisiert.

„Ich liebe es einfach, nach coolen Marathons zu suchen, die sich von den großen unterscheiden“, erklärt Ariel, die sich mit Ehemann Gary schnell einig war: „Kassel scheint dafür perfekt zu sein.“ Denn neben dem Laufen mag sie auch die Brüder Grimm: „Das hat natürlich auch einen Ausschlag gegeben, dass wir uns für Kassel entschieden haben.“

Zehn Fakten zum Kassel-Marathon:

Der Kassel-Marathon zieht jedes Jahr Tausende Läufer an. Hier zehn Fakten rund um das sportliche Großereignis.

Eine Reise quer durch Deutschland: Im Zentrum steht Kassel

Sportlich haben sich Gary, der in der Holzindustrie tätig ist, und Ariel aber auch einiges vorgenommen: Ariel möchte gern nach 1:54 Stunden über die Ziellinie im Kasseler Auestadion laufen, während der 20-jährige Gary eine Zielzeit von 1:45 Stunden anvisiert – auch wenn er dann nicht mit seiner Frau zusammen laufen kann.

Den Kasseler Marathon verbinden Ariel und Gary aber nicht nur mit dem Besuch der Grimmwelt, sondern auch mit einer kleinen Reise durch Deutschland. Von Berlin aus soll es im September quer durchs Land nach Kassel und am Schluss nach München gehen.

Anmeldungen zum EAM Kassel Marathon boomen

US-Paar mit deutschen Wurzeln startet beim Kassel Marathon

Die Wahl für Deutschland hat aber auch familiäre Gründe. Die Eltern von Ariels Mutter kommen aus Meerane in Sachsen – in Sportlerkreisen vor allem wegen der legendären „Steilen Wand von Meerane“ bei der Friedensfahrt der Radrennfahrer bekannt.

Aus Alteglofsheim bei Regensburg stammen  die Großeltern väterlicherseits, während die Eltern von Garys Vater in Neuenstein in Baden-Württemberg lebten.

„Meine Oma hat einige Zeit bei uns gelebt und sie hat viele schöne und aufregende Dinge über Deutschland erzählt und wie sie aufgewachsen ist. Wir wollen so viel wie möglich von diesem Land sehen. Und natürlich freuen wir uns sehr auf den Kasseler Halbmarathon“, sagt Ariel.

Informationen: kassel-marathon.de

Mehr über den Kassel Marathon:

Halbmarathon beim Kassel Marathon - Zwei Athleten aus der Region liegen vorn: Ein wenig verloren wirkte er schon. Und das, obwohl er gerade gewonnen hatte. Doch bis sich der Zweitplatzierte zu Sieger Philipp Stuckhardt (27) gesellte, vergingen rund fünf Minuten. Nach 21 Kilometern Halbmarathon ist das eine kleine Ewigkeit.

Kosgei siegt mit Streckenrekord - Kasseler Staffel top: Die 13. Auflage des EAM Kassel Marathons hat am Wochenende tausende Zuschauer und Aktive auf Kassels Straßen gelockt. Alle Informationen gibt es hier im Ticker zum Nachlesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.