Kilian Krah läuft 50-Meter-Klassezeit - Neunjähriger Obersuhler trumpft mächtig auf

Obersuhl. Beim Läuferdreikampf in Melsungen stellte der neunjährige Kilian Krah kürzlich mit 7,7 Sekunden einen neuen Vereinsrekord für den TV Obersuhl auf.

Ausgetragen wurde der Wettkampf über 50, 280 und 560 Meter. Gleich zu Beginn schockte Kilian Krah mit überragenden 7,7 Sekunden die Kokurrenz. Im anschließenden Zwei-Runden-Lauf ließ er ebenfalls nichts anbrennen und legte diesen in 47,1 Sekunden zurück. Für den abschließenden Vier-Runden-Lauf benötigte er 1:50,2 Minuten - auch hier war er Sieger. In der Endabrechnung waren dies 1028 Punkte, und er gewann in seiner Altersklasse überlegen mit 200 Zählern Vorsprung. Erst ein vier Jahre älterer Konkurrent übertraf seine Punktzahl. 7,7 Sekunden über 50 Meter wurden in dem vergangenen Jahrzehnt in Nordhessen nur vom damals neunjährigen Daniel Hubert (LGA Rotenburg-Bebra) erzielt).

Tristan Krah, Kilians älterer Bruder, begann den Wettkampf über 50 Meter mit 7,5 Sekunden, was ebenfalls persönliche Bestleistung bedeutete. Damit wurde er Zweiter. Über zwei Runden überquerte er als Sieger nach 46,9 Sekunden die Ziellinie. Über vier Runden musste er dann aufgrund von Leistenproblemen passen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.