Ringen-Landesliga: Immenhausen hat sich nach 12:22-Niederlage in Dettingen vorerst aus dem Titelrennen verabschiedet

Nur Köhler und Horn gewinnen ihre Kämpfe

Souveräner Sieger: Wie schon gegen Elgershausen (unser Bild) so gewann der Immenhäuser Alexander Horn (oben) auch in Dettingen seinen Kampf klar. Foto: zno

Immenhausen. Mit einer 12:22-Niederlage kehrten die Immenhäsuer Landesliga-Ringer von ihrem Kampf aus Dettingen zurück. Die Gastgeber erwiesen sich an diesem Abend zu stark für die junge Immenhäuser Truppe, die lediglich zu drei Einzelerfolgen kam. Marcel Baldschun holte in der untersten Gewichtsklasse bereits vier Punkte auf der Waage und Mario Köhler setzte sich gegen Murat Caliskan klar nach Punkten durch. Den letzten Erfolg gab es dann für Alexander Horn, der mit 3:1 Runden gegen Agit Uyarer die Oberhand behielt.

Mark Baldschun, der die Gewichtsklasse bis 55kg besetzen wird, zeigte gleich im ersten Kampf für die Immenhäuser Mannschaft, dass er zu einer Verstärkung für die Mannschaft werden kann. Er holte noch einen Mannschaftspunkt für die Nordhessen, ebenso wie Iwan Schidlowski, der gegen den erfahrenen Piotr Mrochem eine Punktniederlage einstecken musste.

Alles andere war mehr oder weniger eine klare Angelegenheit für die Gastgeber, wobei allerdings die Schulterniederlage von Vladimir Schiffmann gegen Serkan Gürler etwas überraschend war. Simon Bogdanov hielt sich gegen Matthias David doch recht gut und man kann in der kommenden Runde doch noch einiges mehr von ihm erwarten. Erwartete Niederlagen mussten Eduard Kraus und Andrej Bespalov einstecken, die sich aber beide auf der Matte gut verkauft haben.

Mit dieser Niederlage hat sich Immenhausen zunächst einmal aus dem Titelrennen verabschiedet. Der Rückstand auf Spitzenreiter Damm beträgt drei Punkte.

Niederlage für Damm

Da aber der KSC Hösbach gegen Damm gewinnen konnte, ist der Punkterückstand zur Tabellenspitze nicht weiter angewachsen und man hat noch alle Chancen, zumindest den zweiten Rang zu erreichen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.