Regio Team SF mit besten Karten im B/C Rennen - Slawik heiß auf nächsten Sieg

Koob und Khatib im Fokus: Regio Team SF mit besten Karten im B/C Rennen

Edermünde. SF - das steht beim Regio Team SF für Spaß und Freude. Ernst machen dürfte der Vertreter aus Kassel, der mit der Lizenz des RSV Bad Hersfeld fährt, beim B/C-Rennen der Edermünder Runde. Denn Aadyl Khatib und überraschend auch Markus Koob sind zwei absolute Top-Favoriten auf den Sieg.

Koob, der 2001 Dritter und 2004 Zweiter bei der Elite wurde, ließ es in den letzten Monaten etwas ruhiger angehen, dadurch ist er von der A- in die B-Klasse gerutscht. Der 36-Jährige bekommt intern Konkurrenz von Khatib, der als Sprinter gute Karten hat. Im Vorjahr war Samuel Krügel (VC Ratisbona Regensburg) eine Klasse für sich und siegte vor Marius Dotzauer (TSV Gütersloh) und Joschka Beck (RV Germania Rockenberg).

Im Fokus der Senioren, die erneut in die Kategorien 2 und 3 eingeteilt werden, steht Rekordsieger Viktor Slawik (Vellmar), der 2012 Sechster wurde. Titelverteidiger sind Rainer Beckers (2, Team Starbike) und Christian Weinhold (3, RSV Chemnitz).

• Startzeiten der 15. Edermünder Runde:

 13 Uhr: Jedermann (15 Runden/24 Kilometer, Rennen der VR-Bank Chattengau),

13.45 Uhr: Männer B/C (40/62, Rennen der Hütt Brauerei),

15.45 Uhr: Senioren (26/31, Rennen der Gewerbevereinigung Edermünde),

17 Uhr: Elite/A-Klasse (50/78, Rennen der Dipl.-Ing. Gajowski GmbH). (sbx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.