SG Wehretal

Fußballer des Wochenendes: Ronny Kronich dreht nach Einwechslung das Spiel

Ronny Kronich zeigte für die SGW eine bärenstarke Leistung.
+
Ronny Kronich zeigte für die SGW eine bärenstarke Leistung.

Ronny Kronich drehte nach seiner Einwechslung für die SG Wehretal das Derby gegen den TSV Waldkappel. Mit seiner Leistung ist er unser Fußballer des Wochenendes.

Bischhausen – Dass die SG Wehretal in der Fußball-Kreisoberliga nach sieben Spielen den zweiten Platz belegt ist ein Erfolg des Kollektivs. Bei der Mannschaft ziehen alle an einem Strang. Während Sascha Fricke für die Tore sorgt, Spielführer Tobias Meister die Abwehr zusammenhält und Finn Germerodt im Mittelfeld die Fäden zieht, sind es vor allem Rollenspieler, die Woche für Woche über sich hinauswachsen.

Einer von ihnen ist Ronny Kronich. Der aus Eschwege kommende Rechtsfuß saß beim Derby gegen den TSV Waldkappel anfangs noch auf der Bank. Eine Enttäuschung nach den Startelfeinsätzen gegen die SG HNU und die SG Meißner. Erst als sich Spielertrainer Gerd Werner am Oberschenkel verletzte (19.), schlug seine große Stunde.

„Er hat sein Spiel des Lebens gemacht“

„Ich war etwas geknickt, aber dann kam die plötzliche Einwechselung und ich war sofort voll da“, sagte Kronich, der drohte, für das Derby auszufallen: „Meine Frau erwartet unseren ersten gemeinsamen Sohn. Er hätte jede Minute kommen können, aber er hat sich noch Zeit gelassen.“ Und so konnte Kronich groß aufspielen.

„Ihm gelang heute einfach alles. Er hatte sein Spiel des Lebens“, sagte Betreuer Markus Dietrich und schwärmte von Kronichs 2:2-Ausgleich (40.): „Aus 20 Metern hat er den Ball ins lange Eck geschlenzt – wie ein alter Hase.“

Aber er hatte noch nicht genug und bereitete mit einem Solo über die rechte Seite das 3:2 (43.) von Fricke vor. „Mir hat gefallen, dass wir nach dem 1:2-Rückstand nicht die Köpfe hängen gelassen haben. Das war in den letzten Jahren noch anders“, so Kronich, der seinen Auftritt mit einem souverän verwandelten Elfmeter krönte (90.).

Lob richtete der „Fußballer des Wochenendes“ an Dreifach-Torschütze Fricke: „Er ist für uns ein absoluter Führungsspieler. Es ist authentisch, faltet uns auch mal in der Pause zusammen und kommt mit seiner Art an“.  (mhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.