Erstes Training am Sonntagmorgen

Lollslauf: Läufer machen sich auf die Socken

Am Linggplatz starten die Trainingsläufe. Foto: nh

Bad Hersfeld. Und schon geht’s wieder los: Am kommenden Sonntag, 30. August, beginnen die Vorbereitungsläufe für den 16. Bad Hersfelder Lollslauf – und zwar um 9.30 Uhr am Linggplatz in Bad Hersfeld.

Bis zum Wettbewerb, der am 11. Oktober stattfindet, bietet der Ski-Club Neuenstein jeden Sonntag ein Training auf der Originalstrecke an. Auch für die Kleinsten gilt dieses Angebot. Einem gemeinsamen Aufwärmen unter Anleitung folgt der 1,3 Kilometer lange Rundkurs für die jüngsten Starter, die entweder eine oder auch zwei Runden laufen können.

Außerdem gehen die Aktiven auf die 5 km- und die 10 km-Strecke. Begleitet wird der Tross durch Fahrradfahrer und durch Läufer des SC Neuenstein, die als Begleiter und Ansprechpartner fungieren.

Anmeldungen für die 16. Auflage des traditionellen Wettbewerbs sind bereits zahlreich eingegangen. Insbesondere die längeren Strecken scheinen in diesem Jahr gefragt zu sein. Angeboten werden die gleichen Distanzen wie in den letzten Jahren. Der Halbmarathon, 10 km und 5 km werden für die Einzelwertung angeboten, darüberhinaus ist über 10 km auch das Walking dabei. Handbiker gehen ebenfalls über 10 km auf die Strecke, wie auch die Mannschaftsläufer. Für die Kinder geht es über 1,3 km an den Start.

Anmeldungen sind im Internet unter www.lollslauf.de möglich. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.