Jan Kaschura stellt neue Bestmarke über 9,6 Kilometer auf

1324 Starter: Teilnahme-Rekord beim Northeimer Stadtlauf

+
Speziell die Schülerläufe waren in Northeim hervorragend besetzt.

Der Northeimer Stadtlauf 2019 hat seinen Platz in den Geschichtsbüchern sicher. Mit insgesamt 1324 Ausdauersportlern waren am Sonntag so viele wie noch nie zuvor dabei.

Kein Wunder also, dass Hauptorganisator Paul Lehmann ein positives Fazit der Mammutveranstaltung zieht. Einen kleinen Schönheitsfleck gibt es aber doch. Beim erstmals ausgetragenen Wieder-Trail-Run über rund 21,5 Kilometer fanden sich einige Aktive nicht zurecht und beendeten den Lauf vorzeitig. Lehmann: „Durch den Wind herabfallende Äste und Blätter haben leider dazu geführt, dass man an einigen Punkten die markierte Strecke nicht mehr erkennen konnte. Außerdem hätten wir entlang der Strecke mehr Helfer gebraucht, die den Läufern den Weg zeigen.“

Die Folge: Der Trail-Run, zu dessen Premiere sich stolze 92 Männer und Frauen aus nah und fern angemeldet hatten, wurde aus der Wertung genommen. „Das tut mir unendlich leid. Trotz dieses Missgeschicks haben wir aber viel Lob für diesen Lauf bekommen und aufmunternde Worte erhalten. Es soll und wird den Trail-Run auch 2020 in Northeim geben. Dann allerdings mit Sicherheit professioneller organisiert“, kündigt Lehmann an.

Nach dem Start der jeweiligen Läufe, hier über die 4,8 Kilometer, zog sich das Teilnehmerfeld stets schnell auseinander.

Der ist seit Sonntag seinen Streckenrekord über die 9,6 Kilometer los. Jan Kaschura (Holzminden) benötigte für diese Distanz lediglich 31:01 Minuten und unterbot Lehmanns Bestmarke (33:19) deutlich. Auch der zweitplatzierte Alexander Fürle (Wolfshagen/32:03) war schneller. Über die halbe Distanz (4,8 km) war Michael Höffker (LG Göttingen/15:49) das Maß aller Dinge. „Diese beiden Läufe und auch der Trail-Run waren qualitativ extrem stark besetzt. Das belegen die hervorragenden Zeiten“, sagt Lehmann.

Der möchte die Organisation des Stadtlaufes 2020 gern auf breitere Füße stellen. Bereits jetzt halfen zahlreiche Northeimer Vereine und Organisationen und übernahmen beispielsweise die Bewirtung der Aktiven und der Zuschauer. Lehmann: „Wir werden uns demnächst zusammensetzen und Bilanz ziehen. Ich bin davon überzeugt, dass bei den jetzt erreichten 1324 Startern noch nicht Schluss sein muss.“

Die Sieger

Schülerlauf U8 (700 Meter): Lina Wendland (TSV Wachenhausen) 2:45,30 Minuten; Jan Helmold 2:43,80. gesamt: 170 Starter

Schülerlauf U10 (1000 Meter): Nele Niemeyer (Kreis-Sparkasse Northeim) 3:09,50; Louis Geruschkat (HSG Rhumetal) 3:02,10. gesamt: 194 Starter

Schülerlauf U12 (1600 Meter): Julia Werner (Corvinianum) 6:51,90; Nikita Schröder (Eintracht Northeim) 6:15,30. gesamt: 131 Starter

Schülerlauf U14 (3200 Meter): Mira Hampe (Corvinianum) 15:08,60; Henry Polle (Eintracht Northeim) 12:23,70.

Schülerlauf U16 (3200 Meter): Leonie Lapsin (Erich-Kästner-Schule) 14:47,90; Nils Rolke (Corvinianum) 12:24,20.

3,2 Kilometer: Celicia Umlauf (Thomas-Mann-Schule) 12:51; Julian Müller (Northeim) 10:58. gesamt: 21 Starter

4,8 Kilometer: Alica Jacobi 19:29; Michael Höffker (LG Göttingen) 15:49. gesamt: 156 Starter

9,6 Kilometer:Tomma Feltgen (ASC Göttingen) 39:38; Jan Kaschura (RunArtist Holzminden) 31:01. gesamt: 62 Starter

Teamstaffel (5 x 1,6 Kilometer): Pedo Schweißtechnik Running Team mit Florens Lau, Malte Steudte, Jörn Hesse, Martin Zaunitzer und Matthias Urban 26:31,30. gesamt: 25 Staffeln

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.