53-Jähriger schließt Ultra Challenge von VirtualRunners als Erster ab

Jörn Kater aus Uslar ist 2021 Kilometer in 85 Tagen gelaufen

Jörn Kater aus Uslar ist Ultraläufer. Mit durchschnittlich über 23 Kilometern pro Tag hat er die Ultra Challenge als Erster abgeschlossen.
+
Jörn Kater aus Uslar ist Ultraläufer. Mit durchschnittlich über 23 Kilometern pro Tag hat er die Ultra Challenge als Erster abgeschlossen.

Joggen ist während der Corona-Pandemie für viele Hobbysportler der letzte Notnagel gewesen.

Uslar - Während Mannschaftssport über Monate verboten war, fanden viele Gefallen am Laufen durch Wald und Wiesen. Auch Jörn Kater schlüpft gern in seine Laufschuhe und dreht eine Runde. Der Unterschied: Bis er wieder zurück ist, können mehrere Stunden vergehen - und das jeden Tag! Jörn Kater ist Ultraläufer und hat einen ganz besonderen Wettbewerb gewonnen.

Zu Beginn des Jahres startete die Online-Plattform VirtualRunners die Ultra Challenge 2021. Das Ziel: Über das ganze Jahr verteilt sollten die angemeldeten Läufer 2021 Kilometer zurücklegen. Jörn Kater aus Uslar hat diese Herausforderung als erster Sportler gemeistert. Und das in sage und schreibe 85 Tagen. Durchschnittlich hat der 53-Jährige also täglich rund 23,8 Kilometer abgespult. Mehr als einen Halbmarathon!

„Als Ultraläufer laufe ich täglich 20 bis 30 Kilometer, manchmal auch mehr“, sagt Kater. „Bei jedem Lauf ist für mich dabei der Weg das Ziel. Anstatt immer schneller zu laufen, schaue ich mir lieber währenddessen die Natur an. Gleichzeitig ist das Laufen ein super Ausgleich zu meinem Beruf.“

Die 2021 Kilometer waren für den Uslarer nicht die eigentliche Herausforderung. Dass er diese Zahl erreicht, stand fest. Jörn Kater hat einfach Spaß am Laufen. Dabei interessiert es ihn weniger, Erster zu sein. „Als Menschen sind wir keine Maschinen, deswegen laufen wir mal schneller, mal langsamer, mal länger und auch mal kürzer. Die Motivation dabei ist, die Strecke zu schaffen. Wäre der Schnee nicht gekommen, hätte ich die 2021 Kilometer schon Ende Februar geschafft.“

Über das Internet wurde Kater auf VirtualRunners aufmerksam. Der Laufveranstalter organisiert virtuelle Läufe, um Aktiven – trotz Ausfalls von Veranstaltungen – Wettkampf- und Austauschmöglichkeiten zu geben. „Mit der Ultra Challenge wollten wir die Sportler auf eine ganz besondere Weise motivieren. Mit über 2021 gelaufenen Kilometern im Jahr sollten diese ihre Grenzen austesten und immer wieder aufs Neue zum Laufen motiviert werden“, sagt Kishor Sridhar, Gründer von VirtualRunners. „Wir hätten nicht gedacht, dass die Challenge so schnell absolviert wird.“ (Marco Washausen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.