8,87 Meter - Eva Nies gewinnt Kugelstoßen

Pfungstadt. Mit durchwachsenen Ergebnissen endete für Vanessa Grimms (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) die Generalprobe für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften beim Abendsportfest in Pfungstadt. Schnelle 12,61 Sekunden über 100 Meter brachten ihr Rang zwei in der weiblichen Jugend U20.

Den Weitsprung gewann sie, blieb aber mit 5,36 Metern etwas hinter den guten Resultaten der letzten Wettkämpfe zurück. Auch im Speerwurf wurde sie Zweite mit 35,15 Metern.

Beim Feriensportfest des TuSpo Borken siegte Eva Nies (LGR/TSG Hofgeismar) im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U20 mit guten 8,87 Metern. Im 100-Meter-Sprint belegte die Wurfspezialistin in 14,19 Sekunden Rang zwei.

Mutter Sabine Nies, die für den SSC Vellmar startet, holte bei den Seniorinnen W50 zweite Plätze im Kugelstoßen (6,84 Meter) und im Hammerwurf (22,73 Meter).

Immer schneller wird Ausdauerass Max Fuchs (LGR/SV Espenau). Beim topbesetzten Nachtlauf in Kassel belegte er Rang drei im Fünf-Kilometer-Rennen und unterbot in 15:52 Minuten erstmals die 16 Minuten. Auf der ersten von zwei Runden lag er sogar noch gleichauf mit Sieger Yannik Gerland (SSC Bad Sooden-Allendorf), musste dann dem hohen Tempo aber etwas Tribut zollen und Gerland sowie Hagos Annabassajer (PSV Grün-Weiß Kassel) ziehen lassen. Nächtes Ziel für Fuchs ist es, diese starke Leistung jetzt auch in einem Bahnrennen zu bestätigen. (zah)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.