Nordhessencup beginnt am Samstag in Warburg

30. Auflage startet

Sind bei jedem bisherigen Nordhessencup gestartet: Manfred Strobel (links) und Jürgen Palt. Archivfoto: nh

Kassel. „Mit dem Diemellauf in Warburg startet der Volkslauf-Nordhessencup am Samstag in die 30. Saison.“ Mit diesen Worten leitete jetzt der Cup-Vorsitzende Armin Hast (TV Breitenbach) die neue Serie ein.

Fest steht: Die Sponsoren Hütt-Brauerei, BKK Wirtschaft und Finanzen, Theuermeister´s Laufladen und Druckerei Ausdruck unterstützen den Nordhessencup weiterhin, neu dabei ist der heimische Energieversorger EAM.

„Die Serie hat im vergangenen Jahr Teilnehmer von zwei bis 87 Jahren an die Startlinie gebracht. Diese Spanne zeigt uns, dass der Cup komplette Familien in seinen Bann zieht und Läufer unabhängig vom Alter und den sportlichen Leistungen zusammenbringt“, betonte Hast. Die 30. Serie haben Manfred Strobel (TV Breitenbach) und Jürgen Palt (TSV Heiligenrode) im Blick. Der seit 2007 bestehende Wertungsmodus wurde für dieses Jahr überarbeitet. Die Erwachsenen können zwischen 5, 10 und 20 Kilometer auswählen. Dazu kommt eine Kombi-Wertung, bei der die drei Strecken gemischt werden. Für die Teilnahme an der Abschlusssiegerehrung am 7. November in Kaufungen müssen mindestens acht Rennen absolviert werden. Dagegen werden für die Schüler (bis 15 Jahre) nur noch sechs Rennen über 1000 Meter oder im Mix aus 1000 Meter und 5 Kilometer für die Endabrechnung gefordert.

Erstmals wird es auch Cup-Wertung für die Bambinis (U 8) geben. Hier werden allerdings nur die Teilnahmen gewertet. Neu ist das Prämienkonzept der BKK Wirtschaft und Finanzen mit Preisen für zwei, vier und sechs Starts. Zusätzlich werden in Kaufungen und Wehlheiden kostenlose Laktatmessungen durchgeführt. (zxb)

Ergebnisse und Infos im Internet: www.nordhessencup.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.