Triathlon-Hessenliga: Auch Baunatal stark

WVC hat Aufstieg fest im Blick

Tim Himpelmann

DARMSTADT. Beim Rennen der 1. und 2. Triathlon-Hessenliga in Darmstadt präsentierten sich die Vereine aus dem Sportkreis Kassel um WVC Kassel, KSV Baunatal und Tri-Team Fuldatal über die Sprintdistanz von 750 Metern Schwimmen, 21 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen erfolgreich. Eine Woche nach dem zweiten Platz zum Liga-Auftakt festigte die WVC Kassel in der 1. Hessenliga der Männer mit Bastian Schalk (2. Platz, 1:02:07 Stunden), Thomas Sämann (9., 1:04:38), Marcel Glaser (10., 1:04:45) und Simon Liese (37., 1:10:03) mit Rang vier die Aufstiegs-Ambitionen.

Eine Liga tiefer, in der 2. Hessenliga, strebt Aufsteiger KSV Baunatal den Durchmarsch an. Nach Platz drei zum Auftakt kamen Tim Himpelmann (4., 1:06:45), Thomas Schröder (12., 1:08:54), Florian Jäkel (22., 1:10:40) und Christian Priester (25., 1:11:14) als zweites Team hinter Auftaktsieger Neukirchen ins Ziel. Pech hatte Dominik Auel, der mit einer Reifenpanne das Rennen beendete.

Auftakt bei den Frauen

Bei den Frauen stand der Liga-Auftakt an. Mit Rang drei setzte der KSV Baunatal um Katharina Pietsch (7., 1:16:19), Irina Roppelt (14., 1:18:04), Claudia Bonnes (18., 1:19:28) und Nachwuchsathletin Paula Brinkmann (21., 1:21:00) ein Ausrufezeichen im Aufstiegskampf. Auf Platz sieben folgte die WVC Kassel mit Kristina Biel (5., 1:15:33), Johanna Alpermann (24., 1:22:19) und Eva-Maria Danz (30., 1:26:21). Auf dem achten Platz kam das Tri-Team Fuldatal um Anke Scheele (17., 1:18:53), Saskia Freiwald (20., 1:20:59), Nina Bachmann (26., 1:24:28) und Salvatrice Plantera (34., 1:28:12) ins Ziel. (ptk) Foto:  ptk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.