Pfingstsportfest in Baunatal

PSV-Athletin Thordis Arnold überzeugt im Parkstadion über 3000 Meter

Stark über 3000 Meter: Thordis Arnold (PSV).

Baunatal. Die Leichtathleten trotzten beim Pfingstsportfest der Veranstaltungs-Gemeinschaft GSV Eintracht und KSV Baunatal im Parkstadion der Kälte.

Sie testeten erfolgreich für die in zwei Wochen an gleicher Stätte stattfindende Nordhessische Meisterschaft. Doch bei den Männern sind lediglich Sven Eichel (SSC Vellmar) mit 6,61 m im Weitsprung sowie Sprinter Kai Kraus (GSV) in 11,85 Sekunden über 100 Meter bereits in Form. Im Speerwerfen beeindruckte M-45-Senior Guido Frank (LAV Kassel) und schleuderte das 800-Gramm-Gerät auf 46,14 m. 

Beste Leistung der Frauen

10:29,26 Minuten über 3000 Meter erzielte Thordis Arnold (PSV GW Kassel) die beste Leistung der Frauen. Für die 25-Jährige ist jetzt die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Kassel über 1500 Meter das erklärte Ziel. In ihrem Sog steigerte sich Nina Engelhard (PSV) auf 10:30,38 Minuten. 2:48,51 von Andrea Seidel (PSV) über 800 Meter zählen zur Spitze der W 45 im HLV. Trotz 39,84 m im Speerwerfen (600 g) war Janina Edenhofner (GSV) mit ihrer Leistung nicht restlos zufrieden und führte die Sprinterinnen der StG Baunatal mit weiterhin Katharina Strack, Jenny Wilhelm und Jana Helferich hinter Langgöns in 53,20 Sekunden auf Rang zwei.

Rene Persch knack Zwei-Minuten-Grenze

Die Mittelstreckler glänzten bei der männlichen Jugend. In einem mutigen Lauf über 800 Meter unterbot Rene Persch (TSV Niederelsungen = NE) in 1:59,42 auf Anhieb die Zwei-Minuten-Grenze und Anbessajer Hagos Bisrat (PSV) verbesserte sich über 3000 Meter auf 9:06,59 Minuten. Als Zweiter hinter Sebastian Lehmann (LG Ohra) sprintete Kevin Wolf (GSV) die 110 Meter Hürden in 16,31 Sekunden und sprang 5,72 m weit.

In einer erstaunlichen Frühform stellte sich Carolin Friedrich (LAV) in der weiblichen Jugend U 18 vor und imponierte bei ihren vier Siegen besonders in 15,37 Sekunden über 100 Meter Hürden sowie 44,45 m im Speerwerfen (500 g). Über 200 Meter ragten 27,08 Sekunden von Friedrich und 27,55 Sekunden von Jenny Wilhelm (KSV Baunatal = KSV) heraus.

Die Steigerung von Jonathan Pflüger (LAV) auf 47,88 m im Speerwerfen der M 15 (600 g) war das Top-Resultat im Schülerbereich. Der 1,84 m große Kaufunger meisterte in 12,84 Sekunden auch am schnellsten den 80-Meter-Hürdenwald. In 2:23,78 Minuten wies Noah Heinemann (NE) ebenso seine Perspektiven über 800 Meter der M 14 aus wie Leon Göpper (LAV) in 10,55 Sekunden über 60 Meter Hürden der M 12. 12,07 Sekunden von Laury Carilus (LAV) über 80 Meter Hürden zählen ebenso zu den Top zehn der W 15 in Hessen wie 5,23 m im Weitsprung. Über 800 Meter stehen Elena Pflüger (LG Kaufungen/W 14: 2:30,75) und Maxima Winkler (KSV/W 13: 2:31,72) vor dem Durchbruch in den Bereich unter 2:30 Minuten. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.