Berye wird Vierter beim Marathon in Mainz - Morchner siegt in Niebüll

+
Ybekal Daniel Berye

Mainz. Ybekal Daniel Berye hat beim Marathon in Mainz unter 8000 Startern als Vierter die Ziellinie überquert. Der Läufer des PSV Grün-Weiß Kassel benötige in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt eine Zeit von 2:23:05 Stunden.

In einem spannenden Finale setzte sich der Ukrainer Ivan Babaryka nach 2:19:34 Stunden gegen den Moldawier Roman Prodius (2:20:01) durch. „Ich bin mit der Leistung zufrieden. Den vierten Platz vom vergangenen Jahr habe ich wiederholt,“ sagte Berye, der nach der 30-Kilometer-Marke drei Läufer ziehen lassen musste.

Panne bei Morchner

Beim Stadtlauf in Niebüll über zehn Kilometer erlebte Sandra Morchner eine Panne. Nach der Hälfte der Strecke lag die PSV-Läuferin vorn, doch dann wurde sie von einem Streckenposten falsch eingewiesen. Sie musste umkehren, fiel auf den dritten Platz zurück, kämpfte sich wieder heran und wurde in 38:25 Minuten doch noch Erste. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.