Läufe im April kommenden Jahres erstmals mit integrierter deutscher Meisterschaft im Ultratrail

Bilstein-Marathon aufgewertet

Gute Laune: Trotz aller Anstrengung gab‘s noch ein Lächeln dieses Teilnehmers für den Fotografen. Foto: znb

Kleinalmerode. Hohe Ehre für die Organisatoren des Bilstein-Marathons. Kletterte der beliebte Landschaftsmarathon im Kaufunger Wald in den Rankings der Lauf-Enthusiasten in den vergangenen Jahren stets nach vorn, sind jetzt auch die Verantwortlichen der Deutschen Ultra-Marathon-Vereinigung (DUV) auf den Lauf aufmerksam geworden. Sie wollen in Kleinalmerode und am Bilstein die deutschen Meisterschaften der DUV im Ultratrail austragen und erhoffen sich hier ein großes Teilnehmerfeld der Langläufer.

„Neben der abwechslungsreichen Streckenführung haben die Teilnehmer immer die gute Organisation und die familiäre Atmosphäre beim Bilstein-Marathon gelobt“, sagte der Präsident der DUV Jörg Stutzke, der im August mit den Organisatoren persönlich ein Teilstück der nun 65 Kilometer langen Ultra-Marathon-Strecke mit 1750 Höhenmetern abgelaufen ist und sich ein paar Höhepunkte zeigen ließ.

Neben dem Ultramarathon werden beim Bilstein-Marathon noch ein Landschafts- und ein Wandermarathon über 42,5 Kilometer sowie ein Halbmarathon über 21,2 Kilometer angeboten. Aufgrund der Örtlichkeiten und der Ressourcen der beteiligten Vereine ist das Teilnehmerlimit für alle Disziplinen auf 600 Starter begrenzt. Die Resonanz auf den Bilstein-Marathon ist enorm. „Vier Monate vor dem Rennen haben sich innerhalb kürzester Zeit knapp 500 Teilnehmer angemeldet“, sagte Organisator Mathias Oesterheld, der noch vor Weihnachten mit der Schließung der Starterliste rechnet.

Danach ist eine Anmeldung nur noch über einen Warteliste möglich; soll heißen, wenn ein Teilnehmer bis April noch absagt, kann ein Teilnehmer aus der Warteliste nachrücken. Interessierten Läufern und Wanderern aus der Region wird daher geraten, mit der Anmeldung für den am 17. April 2016 startenden Bilstein-Marathon nicht mehr allzu lange zu warten.

Trainingslauf

Darüber hinaus bietet der Veranstalter am 6. Dezember einen Trainingslauf für die Halbmarathon- und eine etwas verkürzte Ultra-Strecke von etwa 45 Kilometern an. „Wir wollen den Teilnehmern aus der näheren Umgebung ermöglichen, dass sie im Vorfeld die Strecke kennen lernen, um sich am Renntag die Kraft auf der profilierten Strecke richtig einzuteilen“ sagte Organisator Gerno Semmelroth, der selbst die verkürzte Ultra-Strecke im gemäßigten Tempo läuft.

Dabei soll auch der neue Streckenteil des Ultralaufes im Gläsnertal abgelaufen werden, der noch einen zusätzlichen Anstieg von etwa 150 Höhenmetern und eine fetzige Trailstrecke enthält. Treffpunkt für die verkürzte Ultrastrecke sowie für die Halbmarathonstrecke ist Sonntag, der 6. Dezember um 9.30 Uhr am Bürgerhaus Kleinalmerode.

Informationen gibt es im Internet unter www.bilstein-marathon.de. Dort sind auch Anmeldungen möglich.(znb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.