Winterlauf-Serie: Gnüchtel bester heimischer Starter – Jakob gewinnt erstmals

Biskamp bleibt unbesiegt

Simon Jakob

Ippinghausen. In 1:06:00 Stunden lief Peter Gnüchtel (DUV Züschen) die schnellste Zeit der heimischen Starter über 15 Kilometer beim letzten Durchgang der Winterlauf-Serie des TSV Ippinghausen.

Damit schloss der 46-Jährige unter 25 Athleten der M 40 die Serie in 3:16:29 Stunden als Fünfter ab und war damit mehr als eine Minute schneller unterwegs als Jonas Godduhn (TSV Obervorschütz), der in 3:17:47 Stunden den Serien-Pokal der M 20 gewann. Ungeschlagen lief Martin Biskamp (OV) in der M 60 durch die Serie und erkämpfte in der Pokal-Wertung in 3:28:09 Stunden 20 Minuten Vorsprung vor Kurt Jerchel (LT Korbach). Lediglich um elf Sekunden verlor Ulrich Matt (OV) als Zweiter in 1:24:33 die Tages-Wertung der M 70 gegen Peter Orth (LG Vellmar).

Bis auf elf Sekunden lief Andrea Beranek (OV) in 1:11:33 über die lange Distanz der W 40 an die Siegerin Julia Arnold (TSV Niederelsungen) heran. Erstmals in diesem Winter gewann Simon Jakob (Niedenstein/KSV Baunatal) in 15:16 Minuten das Mittelstrecken-Rennen über 4200 Meter der Männer und musste dennoch in der Serien-Wertung in 46:37 seinem Kontrahenten Christoph Bentz (KSV - 45:16) den Vortritt lassen. Als Zweite der weiblichen Jugend U 14 geht Jolina Vaupel (TSV Geismar) aus dieser Laufserie hervor. Erstmals gewann Sibylle Ebinger (MT) die Serien-Wertung der W 65. (zct) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.