Auch Wertung für den Waldeck-Frankenberger Laufcup:

Bottendorfer Volkslauf am 5. Mai: Laufen am Naturschutzgebiet

+
Start frei zum 37. Bottendorfer Volkslauf: Unser Foto zeigt den 10,7 km-Start im Jahr 2017.

Bottendorf. Die 37. Auflage des traditionellen Bottendorfer Volkslaufs – seit 2010 firmiert er unter dem Namen Sparkassen-Volkslauf und damit zum neunten Mal – wird am kommenden Samstag, 5. Mai, gestartet.

Für diese Breitensportveranstaltung, die als sechster Wertungslauf auch für den Waldeck-Frankenberger Laufcup zählt, sind wieder Laufstrecken für alle Altersklassen, Bambini bis Altersklassen MM/W 80 und älter ausgeschrieben.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit Start und Ziel auf dem Sportgelände des TSV Bottendorf um 17 Uhr mit dem Lauf der Jugend M/W Altersklassen U 14/ U16 über 2 Kilometer.

Die Laufstrecke über 10,7 km führt über gut ausgebaute Waldwege durch den Burgwald und überwindet einen Höhenunterschied von etwa 95 Meter. Den am höchsten gelegenen Punkt erreicht man nach etwa 2 Kilometern. Danach führen mehrere Kilometer der Laufstrecke entlang des Naturschutzgebietes Nemphewiesen. Der Mittel- streckenlauf über 5 km ist ein selektiver Rundkurs, der die ersten 2,5 km stetig bergauf geht. Bei den Laufstrecken der Jugend U 16 und jünger handelt es sich um flache Rund- und Wendepunktkurse.

Die Anmeldungen können über volkslauf@tsv-bottendorf.de erfolgen, oder am Veranstaltungstag ab 15 Uhr am Vereinsheim des TSV. Dort sind auch Umkleide- und Duschmöglichkeiten vorhanden. Jeder erfolgreiche Teilnehmer erhält eine Urkunde. Die Sieger über 5 km und 10,7 km erhalten Ehrenpreise. (zma)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.