Breitenbacher Winterlauf: Organisatoren mit dem Zuspruch zufrieden

+
Start im Nieselregen: Auch die Jungen wurden von den Erwachsenen, die auf ihren eigenen Lauf warteten, angefeuert. Foto: Walger

Breitenbach. Wie schon bei den ersten beiden Läufen freuten sich die Verantwortlichen des TV 03 Breitenbach über den guten Zuspruch beim dritten Durchgang ihrer Winterlaufserie.

268 Teilnehmer waren dabei. Unterstützt werden die Veranstalter seit vielen Jahren vom DRK-Ortsverband Weiterode.

Bei leichtem Nieselregen und Temperaturen um fünf Grad herrschten gute LaufbedingungenLos ging’s mit den Schülerläufen über einen Kilometer. In zwei Läufen gingen 19 Mädchen und 16 Jungen an den Start. Bei den Mädchen sicherte sich Laetitia Dittrich (RFV Rengshausen) in 3:49 Minuten min den Sieg vor Vanessa Wyryma (TV Hessisch Lichtenau) in 3:52 Minuten und Lilli Strohmeyer (Eschweger TSV) in 3:58 Minuten. Bei den Jungen gewann Friedrich Seelig (TV Hessisch Lichtenau), der 3:31 Minuten benötigte, vor seinem Vereinskameraden und Sieger der beiden ersten Läufe, Elijah Muth (3:38). Rang drei ging an Till Steuber (MT Melsungen) in 3:45 Minuten.

Zieht euch warm an: Ohne Kopfbedeckung ging (fast) noch nichts.

Über fünf Kilometer gewann erneut Marc Unger (SC Neukirchen). Er benötigte 17:07 Minuten. Dahinter reihte sich mit Manuel Langlotz (Tri-Team Fuldatal) ein weiterer Triathlet ein, der nach 17:19 Minuten ins Ziel lief. Nur drei Sekunden später folgte Stefan Steinert (LG Kreis Verden). Bei den Frauen ging der Sieg in 19:45 Minuten mit knappem Vorsprung an Carolin Hauck (LSF Münster), denn nur vier Sekunden später lief die erst 17-jährige Mandana Hoffmann (LG Fulda) ins Ziel. Das Duell um Platz drei entschied die 16-jährige Lisa Edinger (Eschweger TSV) in 20:39 Minuten für sich - eine Sekunde vor ihrer Mutter Michaela Edinger (Eschweger TSV). Auch die Fünfplatzierte Christin Jacob (TV Obersuhl) blieb in 20:59 Minuten unter 21 Minuten.

Iman wieder vorn 

Das Zehn-Kilometer-Rennen dominierte der 18-jährigen Ilyas Iman (LG Fulda). Nach 33:03 Minuten war er im Ziel. Platz zwei ging erneut an Daniel Latzel (LG Fulda) in 33:49 Minuten, Platz drei an Oliver Degenhardt (LAG Wesertal). Sechster wurde Mana Shwaye (TV Obersuhl), der beim Debüt für seinen Verein, auf Anhieb in 35:44 Minuten eine sehr gute Zeit lief. Ebenfalls ein sehr gutes Rennen zeigte Timo Eschtruth (TV 03 Breitenbach), der in 35:52 Minuten erstmals unter der 36 Minuten-Marke blieb.

Das Frauenrennen gewann Melanie Räder (TSV Heiligenrode) in 40:50 Minuten. Der zweite Platz ging an Lydia Walther (Rennsteiglaufverein LG Süd), die 41:33 Minuten lief. Ihr sehr dicht auf den Fersen war Sandra Ricke (TSV 1850/09 Korbach), die nur vier Sekunden später ins Ziel kam. Auf Rang vier landete in 42:43 Minuten Silke Altmann (LC Marathon Rotenburg).

Im Orga-Lauf siegte über fünf Kilometer Lorenz Funck (MT Melsungen) in 17:37 Minuten vor Frank Metzger (LC Marathon Rotenburg), der 18:15 Minuten benötigte und damit sechs Sekunden Vorsprung auf Elias Jargon (TV 03 Breitenbach) hatte. Über zehn Kilometer siegte bei den Sandra Barborseck (TV Breitenbach) in 39:48 Minuten, bei den Männern gewann Armin Hast (TV Breitenbach) in 38:25 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.