Bronze für Winkelvoss bei der U 18-WM

Nairobi/ Northeim. Ein Einbecker sorgte bei der U 18-Weltmeisterschaft der Leichtathleten in Kenia für Furore. Raphael Winkelvoss gelang am Freitagnachmittag der Wurf seiner Karriere. Im Hammerwurf-Finale sicherte sich der erst 15 Jahre alte Leichtathlet des Einbecker SV mit sensationellen 71,78 Meter völlig überraschend die Bronzemedaille. Erster wurde mit einem Riesenvorsprung der Ukrainer Mykhaylo Kokhan (82,31 Meter) vor dem Inder Damneet Singh (74,20).

Nach einem ungültigen Versuch steigerte sich Winkelvoss kontinuierlich und untermauerte im vorletzten Versuch seinen dritten Platz, der anschließend noch einmal in Gefahr geriet. Denn im sechsten Durchgang schleuderte der spätere Viertplatzierte Batuhan Hizal aus der Türkei den Hammer auf 70,39 Meter. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.